New Work braucht eine neue Unternehmenskultur und neue Arbeitsorte

organisiert durch New Work SE

Beginn: Dienstag, 26.10.2021 um 15:00

Ende: Dienstag, 26.10.2021 um 16:30

  • Details zum Event

    New Work braucht eine neue Unternehmenskultur und neue Arbeitsorte

     

    Der Arbeitgeberverband Region Braunschweig (AGV) vertritt mehr als 1000 Mitgliedsunternehmen in der Region Braunschweig-Wolfsburg und gibt in Hands-on Sessions einen Einblick darüber, was die Wirtschaft aktuell konkret bewegt. Tagtäglich ist das Team in Kontakt mit verschiedenen Unternehmensvertretern. In unzähligen Hintergrundgesprächen, bei Beratungsterminen oder in der Rechtsberatung wird deutlich, wie der Wandel der Arbeitswelt wirklich vonstattengeht und wie die Corona-Krise diesen nachhaltig beeinflusst. Als Think Tank hat der AGV bereits 2017 in Kooperation mit XING die NEW WORK Sessions in Wolfsburg veranstaltet und das Thema in den letzten Jahren nachhaltig durch eigene Formate und Großveranstaltungen weiter vertieft.

    Die Region Braunschweig-Wolfsburg ist dabei exemplarisch für viele Standorte in Deutschland. Das industrielle Herz Norddeutschlands mit seinen vielen Zulieferern war schon vor der Corona-Krise unter Druck. Die Digitalisierung, KI und die Generation Y veränderten bereits klassische Industriearbeit und etablierte Geschäftsprozesse, der Einstieg in die Elektromobilität zwang viele Betriebe zum Umdenken. Die Corona-Krise wartete als Beschleuniger auf und lässt den Druck sowohl für Unternehmer als auch für Mitarbeiter immer weiter steigen. Doch was bedeutet das konkret? Welche Werte, Haltungen und Führungsstile sind gefragt, um den Wandel erfolgreich zu gestalten? Wie verändern sich Recruiting, Leadership und die Weiterbildung der eigenen Belegschaft? In welche Arbeitsräume zieht es kommende Generationen, wie kann man die Gesundheit und Leistungsfähigkeit aller am Arbeitsplatz erhalten und wie passt das alles mit dem Arbeitsrecht zusammen und mit der Aufgabe eigene Geschäftsmodelle innovativ zu verändern, um überleben zu können? Und all das in einer Region, die trotz Transformation industrielles Herz Norddeutschlands bleiben will und New Work nicht nur in Büroräumen, sondern auch in der Werkshalle gedacht werden muss.

    Im Anschluss an die Hands-on Session hast du die Möglichkeit beim Aftershow Networking mit den Talkgästen in den Austausch zu gehen.

     

    Die NWXnow Hands-on Session wird moderiert von Cordula Miosga (Geschäftsführerin AGV Region Braunschweig e.V.).

    Das Format findet online via Zoom statt. Die Zugangsdaten erhältst du nach der Registrierung.

     

    Laura Pallasch, Führungskraft & Agile Leadership Trainerin, T-Systems on site services GmbH, onsite academy

     

    Laura Pallasch lebt die Rolle der agilen, modernen Führungskraft und ist überzeugt: "Verändere das System, nicht den Menschen". Sie leitet die Trainingseinheit eines mittelständischen Unternehmens und gibt als Führungskräftetrainerin ihre Erfahrungen weiter. Wichtig ist ihr insbesondere, Agilität nicht nur zu lehren, sondern auch zu leben. Laura Pallasch arbeitet seit 2012 bei der T-Systems onsite und hat seitdem in agilen Projekten als Coach und Facilitator und Scrum Master gearbeitet, agile Trainings für Kunden wie z. B. Volkswagen konzipiert und durchgeführt. Seit dem 01.01.2018 leitet Sie die Trainingseinheit onsite academy bei der T-Systems onsite. Sie ist zudem derzeit als Trainerin und Coach aktiv im Bereich Agile Leadership, Objectives and Key Results und Liberating Structures und treibt den Einsatz dieser Methoden im eigenen Unternehmen voran. Laura Pallasch ist zertifizierter Scrum Master, Product Owner, Kanban-System Manager, Management 3.0- und Design Thinking Facilitator und ausgebildete Mediatorin.

     

     

    Dr. Andreas Friedrich

    Partner, Gramm, Lins & Partner Patent- und Rechtsanwälte PartGmbB

    Dr. Andreas Friedrich ist Patentanwalt und Partner bei Gramm, Lins & Partner Patent- und Rechtsanwälte PartGmbB in Braunschweig. Er studierte an der TU Braunschweig Physik und promovierte in theoretischer Festkörperphysik an der LMU München und der RWTH Aachen bevor er von 2006 bis 2009 bei Gramm Lins und Partner seine Ausbildung zum Patentanwalt und Europäischen Patentvertreter absolvierte. Seit 2012 ist Dr. Andreas Friedrich Partner und seit 2014 mitverantwortlich für Personalfragen. Mit einem Kollegen zusammen ist er zudem verantwortlich für die Digitalisierung und die damit verbundenen Umstrukturierungen in der Kanzlei. Da Personal- und Mitarbeiterführung im Studium der theoretischen Physik nicht vorkommt, hat er die Hilfe eines Coaches in Anspruch genommen und ist seitdem an allen Fragen rund um die Zukunft der Arbeit und insbesondere der Zusammenarbeit von Menschen interessiert.  

     

  • Registrierungsformular

    Dieses Event ist beendet. Es ist nicht mehr möglich eine Bestellung durchzuführen.Diese Veranstaltung nutzte XING Events für Online Eventregistrierung & Ticketing. Organisieren auch Sie Ihr Event effektiv und professionell.
    Jetzt testen

    * inkl. gesetzl. MwSt.

Kurzbeschreibung des Events

Die Hands-on Sessions bieten digital und unkompliziert frische Impulse und Diskussionsräume rund um die Veränderung unserer Arbeitswelt.

Weiterempfehlen

Oder geben Sie diesen Link weiter:

Exportieren

Informationen

  • Anfahrt

  • Weitere Events

    • NEW WORK EXPERIENCE 2022
      Elbphilharmonie
      20. Juni 2022
      Anmeldung
powered by XING Events

Veranstalter dieses Events: New Work SE
Mehr Teilnehmer mit Online Event Management-Lösungen von XING Events.

Impressum