Finanzmanagement in der Praxis: Risikosteuerung durch Bonitätsprüfung und Kreditlimitierung

    Die Bonitätsbeurteilung und Kreditüberwachung von Debitoren ist für alle Kapitalgeber eine bedeutende, grundlegende Aufgabe und stellt für viele eine besondere Herausforderung dar. In jedem Einzelfall ist eine Erwartungsbildung darüber erforderlich, ob der Kreditnehmer heute und in Zukunft in der Lage sein wird, seinen Verpflichtungen nachzukommen.

  • Anmeldung

    Sie müssen die Bezahlung erst vornehmen, wenn Sie eine Zusage erhalten haben. Anmelde- und Stornogebühren: Die Teilnehmergebühr von 400 Euro zzgl. MwSt. für Mitglieder (Nichtmitglieder 500 Euro zzgl. MwSt.) wird mit Veranstaltungsbeginn fällig. Anmeldungen können bis spätestens vier Wochen vor Termin kostenlos storniert werden. Die Stornierung muss schriftlich (E-Mail: j.scholl@verband.creditreform.de) erfolgen. Danach wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 200 Euro zzgl. MwSt. in Rechnung gestellt. Alternativ besteht die Möglichkeit, eine/n zahl ende/n Ersatzteilnehmer/-In zu benennen. Wird weder rechtzeitig (vor der Veranstaltung) storniert noch ein/e Ersatzteilnehmer/-In benannt, so wird die volle Gebühr für das Seminar fällig.
    Kategorie Anzahl Preis (brutto)* Preis (netto) Summe
    Mitglieder
    € 476,00
    € 400,00
    € 0,00
    Nichtmitglieder
    € 595,00
    € 500,00
    € 0,00
    * inkl. gesetzl. MwSt.
  • Seminarinhalt

    Seminarinhalt

    Die folgenden Punkte bilden die inhaltlichen Schwerpunkte des Seminars:

    • Strukturelle Insolvenzanalyse Frühzeitiges
    • Erkennen von Ursachen und Signalen einer drohenden Insolvenz
    • Effiziente Beschaffung und Auswertung von Bonitätsinformationen
    • Praxiserprobte Methoden zur Bonitätsprüfung und Kreditlimitierung
    • Trainingsfälle und Anwenderprogramm BONITEX zur Insolvenzfrüherkennung, Bonitätsprüfung und Kreditlimitierung

    Den Seminarteilnehmern wird die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch gegeben.

    Kurzdetails:

    "Die Bonitätsbeurteilung und Kreditüberwachung von Debitoren ist für alle Kapitalgeber eine bedeutende, grundlegende Aufgabe und stellt für viele eine besondere Herausforderung dar. In jedem Einzelfall ist eine Erwartungsbildung darüber erforderlich, ob der Kreditnehmer heute und in Zukunft in der Lage sein wird, seinen Verpflichtungen nachzukommen. Durch sorgfältige Prüfung vor der Kreditvergabe und anschließender Überwachung der Kreditbeziehung sollen Forderungsausfälle verhindert und die eigene Liquiditätssituation verbessert werden."

    Themen

    • Frühzeitiges Erkennen von Ursachen und Signalen einer drohenden Kundeninsolvenz
    • Effiziente Beschaffung und Auswertung von Bonitätsinformationen
    • Praxiserprobte Methoden zur Bonitätsprüfung und Kreditlimitierung
    • Gezielte Überwachung und Steuerung des Kundenportfolios
    • Ableitung von Handlungsempfehlungen für das Kreditmanagement aus den MaRisk
    • Trainingsfälle und Anwenderprogramm

    Zielgruppe

    Unternehmensinhaber, Geschäftsführer sowie verantwortliche Mitarbeiter aus den Bereichen Finanz- und Rechnungswesen, Kreditmanagement und Controlling.

    Referent

    Andrea Konieczny ist Diplom-Betriebswirtin (FH), Certified Credit Manager® und verfügt als Referentin für den Verband der Vereine Creditreform e. V. und den Bundesverband Credit Management e. V. (BvCM) über umfangreiche Lehrerfahrung.

     

     

Kurzbeschreibung des Events

Die Bonitätsbeurteilung und Kreditüberwachung von Debitoren ist für alle Kapitalgeber eine bedeutende, grundlegende Aufgabe und stellt für viele eine besondere Herausforderung dar.

Weiterempfehlen

Oder geben Sie diesen Link weiter:
Offizieller #Hashtag für dieses Event
#Finanzmanagement

Exportieren

  • Anfahrt

    Adresse des Veranstaltungsorts

    Novotel Köln Bayenstr. 51 50678 Köln Deutschland
    Rollstuhlgerecht Nicht bekannt
Impressum

Wir verwenden Cookies und andere Technologien zur Nutzungsanalyse unserer Plattform. Weitere Informationen und Ihre persönlichen Tracking-Einstellungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.