Teaching Monday II: Aktivierung von Studierenden in Tutorien und Übungen

organisiert durch ProLehre

Physik I (5101), Seminarraum PH 2271

Beginn: Montag, 12.12.2016 um 12:00

Ende: Montag, 12.12.2016 um 13:00

  • Kursbeschreibung

    Teaching Monday II: Aktivierung von Studierenden in Tutorien und Übungen

    For the English version, please see below!

     

    Inhalt:

    Warum ist es für das Lernen so wichtig, selbst aktiv zu werden? Und wie schaffe ich es als Lehrende/r, die Studierenden in einem Tutorium oder einer Übung in den – durchaus ihre Berechtigung habenden (!) Inputphasen zum Mit-denken anzuregen und sich darüber hinaus, mit den Inhalten vertieft und selbstständig auseinanderzusetzen?

    An diesem Teaching Monday werden wir Ihnen nicht nur erklären, warum es so wichtig ist, dass Studierende in Lehrveranstaltungen selbst aktiv werden. Wir möchten Ihnen vor allem eine kleine Auswahl aktivierender Methoden an die Hand geben, die im tutoriellen und Übungs-Kontext bereits erprobt sind. Dabei werden wir gemeinsam mit Ihnen Ideen entwickeln, wie Sie diese in Ihren spezifischen Lehrveranstaltungen in der Physik ganz konkret umsetzen können.

    Bitte beachten Sie:

    Der Workshop findet in Form eines Working Lunch statt, Sie dürfen also gerne einen Mittagssnack mitbringen.

    Die Kurse der Teaching Monday-Reihe (Teil I 14.11.16, Teil III 23.01.17) bauen nicht zwingend aufeinander auf, auch wenn wir uns freuen würden, wenn wir über das Semester in einen immer tieferen Austausch mit Ihnen kommen könnten.

    Die Anmeldung für jeden Termin einzeln ist sowohl möglich als auch bei Teilnahmewunsch nötig.

    Kurssprache:

    Der Kurs findet in deutscher Sprache statt, sofern sich aber DoktorandInnen anmelden, die des Deutschen nicht oder nur teilweise mächtig sind, wird er für alle in englischer Sprache angeboten. Bitte lassen Sie es uns, parallel zu Ihrer Anmeldung, per Mail an kursorganisation@prolehre.tum.de bis spätestens 5.12.2016 wissen, falls Sie die englische Sprache bevorzugen.

    Lernziele:

    Am Ende des Workshops sind die TeilnehmerInnen in der Lage,

    • zu erklären, warum aktivierende Lehre zur Erhöhung des Lernerfolgs der Studierenden beizutragen vermag.
    • aus einem Methodenrepertoire zur Aktivierung von Studierenden in Lehrveranstaltungen die für die eigene Veranstaltung jeweils geeignete Methode begründet auszuwählen.

    Methoden:

    • Experteninput
    • Diskussionen
    • Kollegialer Austausch

     

    Teaching Monday II: (Inter-)Active Teaching & Learning

     

    Contents:

    Why is it crucial for learning successfully to be an active agent in the process? How can I, in my role as a lecturer of a tutorial or exercise stimulate students to follow the issues of the course and think for themselves during (well-justified) phases of knowledge transfer? How can I help students to become actively engaged and learn to deal with the course contents critically on their own?

    In this Teaching Monday session, we will not only elucidate why it is important for students to become active during lectures. We also want to provide you with a selection of tried and tested methods of activation that you can utilize in your tutorial and exercise context. In the process we will jointly develop ideas how to implement these methods in your specific teaching formats in a very hand-on fashion.

     

    Additional Information:
    This workshop takes the form of a working lunch, feel free to bring snacks along.
    The workshops of the Teaching Monday workshops series (Part I: 14.11.16, Part III: 23.01.17) do not necessarily build on each other. For this reason you need to enroll for each course individually. Nevertheless we would, of course, be happy if you attended all of them.

     

    Important notice concerning the course language:

    By default, the course will be held in German. In order to make sure international PhD students are able to attend as well, we will change the course language to English if at least one of the enrolled participants does not speak German or does not feel up to discussing university didactics in German. As we do need to prepare the course accordingly, please let us know about your language preferences by sending a mail to kursorganisation@prolehre.tum.de on the 5th of December at the latest.

     

    Learning outcomes:

    At the end of the workshops participants will be able to

    • explain why active teaching & learning methods increase the learning outcome of students.
    • choose appropriate methods of activation for their specific teaching format in a well-founded way. 

     

    Methods:

    • Interactive Teaching Dialogue
    • Discussions

     

     

    Leitung: Dr. Emil Ratko-Dehnert, Dr. Christiane Marxhausen

    Termin: Montag, 12. Dezember 2016, 12-13 Uhr

    Ort: Physik I, Seminarraum PH 2271, James-Franck-Str 1, 85748 Garching b.München. Eine Wegbeschreibung finden Sie unten auf dieser Seite oder auf unserer Homepage.

    Kurssprache: Deutsch/ bei Bedarf auch Englisch

    Zielgruppe: DoktorandInnen der Fakultät der Physik

    Plätze: 3-15 Stufe: Dies ist ein Kurs der Aufbaustufe.

    Zertifizierung: Sie können durch Besuch der fünf Grundlagenkurse das 60stündige Grundlagen-Zertifikat ProLehre erwerben. Sie können diesen Kurs auf das 120stündige Aufbau-Zertifikat ProLehre (Zertifikat Hochschullehre Bayern) anrechnen: 1 Arbeitseinheit im Bereich A Lehr-/ Lernkonzepte.

    Kostenbeitrag: Dieser Kurs ist für DoktorandInnen der Fakultät der Physik kostenlos.

    Ansprechpartner: Für Rückfragen wenden sie sich bitte an unser Team von der Kursorganisation.

  • Wichtige Anmeldeinformation

    Bitte füllen Sie alle Felder sehr sorgfältig aus, da sie Grundlage dieTeilnahme­bescheinigung sind.

    Ist keine Anmeldung mehr möglich, weil der Kurs ausgebucht ist, schalten wir innerhalb weniger Tage eine Warteliste frei, auf der Sie sich sich kostenlos und unverbindlich vormerken lassen können. Wird ein Platz frei, werden Sie benachrichtigt. 

    Eine Abmeldung ist nur schriftlich per Mail an kursorganisation@prolehre.tum.de möglich.

    Unsere ausführlichen Geschäftsbedingungen finden Sie hier.

    Bei Fragen schreiben Sie uns einfach an kursorganisation@prolehre.tum.de oder rufen Sie an unter 089-289-25363.

    Im Rahmen der Anmeldung muss kein Nutzerprofil bei Xing erstellt werden.

  • Anmeldung ab 24. Oktober möglich

    Die Anmeldung ist ab dem 24. Oktober bis einschließlich 5. Dezember 2016 möglich. Möchten Sie, dass der Kurs auf Englisch stattfindet? Melden Sie sich bitte unter kursorganisation@prolehre.tum.de.

    Enrollment is possible between the 24th of October and the 5th of December 2016. Please contact us in case you wish to enroll for the course and would prefer English as yourse language.

     

     

  • Anmeldeformular

    Dieses Event ist beendet. Es ist nicht mehr möglich eine Bestellung durchzuführen.Diese Veranstaltung nutzte XING Events für Online Eventregistrierung & Ticketing. Organisieren auch Sie Ihr Event effektiv und professionell.
    Jetzt testen

    * inkl. gesetzl. MwSt.
  • Anfahrt

    Adresse des Veranstaltungsorts

    James-Franck-Str. 1 85748 Garching b. München Deutschland

    Anfahrtsbeschreibung:

    Gehen Sie bei der Augustenstraße 44 durch die Toreinfahrt nach hinten in den Hof, geradeaus die kleine Außentreppen nach oben und durch die grüne Türe ins Rückgebäude (Hausnummer 46). Der Seminarraum S02 befindet sich dort im Erdgeschoss.

    Falls Sie den Raum nicht finden, rufen Sie uns unter 089-289-25363 an.

powered by XING Events

Veranstalter dieses Events: ProLehre
Mehr Teilnehmer mit Online Event Management-Lösungen von XING Events.

Impressum