XING Events jetzt auch mit Sofortüberweisung und Kreditkartenzahlung mit 3D Secure

 

Ab sofort ist die Bezahlung von Tickets über XING Events noch sicherer und bietet noch mehr Möglichkeiten. Neben Kreditkartenzahlung, Zahlung auf Rechnung, Vorauskasse, Lastschrift und Paypal können Ticketkäufer nun auch per Sofortüberweisung bezahlen. Zusätzlich besteht für Veranstalter nun die Möglichkeit, Kreditkartenkäufe mit dem 3D Secure System absichern zu lassen.


Sofortüberweisung
Sofortüberweisung_Logo
Die Möglichkeit für Ticketkäufer, die Tickets per Sofortüberweisung zu bezahlen, wird ab sofort für alle bei XING Events neu erstellten Events freigeschaltet, die ihre Tickets in der Währung Euro anbieten.  Veranstalter können diese Zahlungsoption auch in bereits laufenden Events unter dem Menüpunkt „Zahlungsabwicklung“ nachträglich aktivieren. Dank des Online-Zahlungssystems der in München ansässigen SOFORT GmbH wird bei der Durchführung der Online-Überweisung die Zahlung an den Verkäufer garantiert und auch sofort bestätigt. Dadurch erhält der Käufer seine Tickets sofort und nicht erst ein paar Tage später, wenn die Überweisung tatsächlich auf dem Konto eingegangen ist. Und dem Veranstalter wird währenddessen die Zahlung des entsprechenden Betrages garantiert. Dahinter steckt die Idee, das Online-Banking des entsprechenden Geldinstituts direkt in das System von Sofortüberweisung einzubinden, welches dann im Namen des Kunden die Überweisung veranlasst. Das heißt zusammengefasst: Garantierter Zahlungsempfang für den Veranstalter und schnellerer Ticketversand für den Ticketkäufer.

 


3d-secure-1600x900-55.six-image.standard.5103D Secure 
Um den Zahlungsempfang bei Kreditkartenzahlung für den Veranstalter noch sicherer zu machen, bietet XING Events ab sofort auch die Möglichkeit an, das Sicherheitsverfahren 3D Secure (bei Visa „Verified by VISA“ und bei Mastercard „SecureCode“ genannt) auf Nachfrage kostenlos zu aktivieren. Durch ein zusätzliches Authentifizierungsverfahren des Kreditkarteninhabers wird sichergestellt, dass der rechtmäßige Karteninhaber die Transaktion durchführt. Dem Kreditkarteninhaber wird während des Bezahlvorgangs eine Eingabeseite seiner Bank angezeigt, auf der er sein 3D Secure Passwort, PIN oder TAN eingibt. Nur mit den korrekten Daten wird die Zahlung durchgeführt. Zudem wird bei Einsatz von 3D Secure der Zahlungseingang garantiert, die Bank haftet für Schäden aus missbräuchlich eingesetzten Karten. Somit lassen sich Betrugsrisiken wirksam minimieren und die Gefahr von Chargebacks wird quasi ausgeschlossen. 3D Secure steht für alle Währungen und in allen Ländern zur Verfügung.

Eva Aschenbrenner

UX Writer bei XING Events
Eva Aschenbrenner hat ihre Kommunikationsstärke zu ihrem Beruf gemacht. Nachdem sie mehrere Jahre als International Relations Manager im weltweit führenden Online-Netzwerk für Expats gearbeitet hat, unterstützt sie jetzt das Produkt Team bei XING Events.
Eva Aschenbrenner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.