[Checkliste] 5 Schritte zu einer erfolgreichen Influencer-Marketing-Strategie für Events

Influencer haben sich mittlerweile auch in der Event-Branche etabliert. Es ist also wahrscheinlich, dass Sie sich als Veranstalter bereits auf das neue Terrain des Influencer-Marketings begeben haben oder möglicherweise kurz davor stehen. Denn eins ist klar: Mit der richtigen Strategie bietet die Zusammenarbeit mit Influencern ein großes Potenzial für Ihre Vermarktungsziele.

Mit unserer Checkliste zeigen wir Ihnen, wie Sie Influencer-Marketing erfolgbringend einsetzen und dabei keinen Step auslassen:

 

1. Legen Sie konkrete Ziele fest.

Setzen Sie nicht nur auf qualitative Ziele wie Imagebildung und Vertrauen. Um Ihre Erfolge an Zahlen genau messen zu können, sollten Sie zunächst diese Punkte überprüfen:

 

Definieren Sie, wie viele zusätzliche Personen durch die Influencer erreicht werden sollen.

 

Legen Sie zudem fest, wie hoch die Interaktion mit den Influencer-Beiträgen sein soll.

 

Machen Sie sich bewusst, wie viele Ticketverkäufe Sie durch das Influencer-Marketing generieren wollen.

 

Erstellen Sie Promotioncodes und geben Sie diese Ihren Influencern für ihre Kommunikation mit auf den Weg. Optimalerweise ist an den Promotioncode ein Benefit für den Teilnehmer gekoppelt, z. B. ein Ticketrabatt.  Anhand der eingegebenen Codes können Sie herausfinden, wer aufgrund einer Influencer-Empfehlung an Ihrem Event teilgenommen hat.

 

Tipp: Führen Sie einmal pro Jahr eine Image-Umfrage mir Ihren Teilnehmern durch, um für qualitative Ziele wie Vertrauen und Markenbindung messbare Ergebnisse zu erzielen zu können.

 

2. Finden Sie Ihre passenden Influencer.

Ganz egal, welche Zielgruppe Sie ansprechen wollen: Influencer helfen Ihnen dabei, die richtigen Personen für Ihr Event zu erreichen. Sie wissen, auf welche Weise Sie bei Ihrer – gemeinsamen – Zielgruppe einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Da die Wahl des Influencers auch über den weiteren Verlauf Ihrer Veranstaltung entscheidet, ist es wichtig, den richtigen Influencer für Ihren Anlass zu finden. Als Basis für die Influencer-Suche sollten Sie Ihre vorab gesteckten Ziele verwenden. Wenn Sie beispielsweise mehr Reichweite erzielen wollen, sollte auch Ihr Influencer eine entsprechende Followerschaft haben. Bei imagebildenden Zielen sollten Ihre Influencer über einen gewissen Expertenstatus verfügen. Orientieren Sie sich bei der Suche an der folgenden Checkliste:

 

Prüfen Sie die Reichweite der Influencer und die Distributionskanäle, die sie abdecken. Recherchieren Sie hierfür schon im Vorfeld, auf welcher Plattform Sie Ihre Zielgruppe am besten erreichen und achten Sie darauf, dass der jeweilige Influencer diese regelmäßig bespielt.

 

Informieren Sie sich über das fachliche Wissen der Influencer. Überlegen Sie sich hierfür, welche Inhalte diese für Sie teilen und erstellen sollen. Der Content muss Ihrer Zielgruppe sowie Ihren Ansprüchen gerecht werden und sollte deshalb immer im Vorfeld überprüft werden.

 

Achten Sie auf das Image des Influencers, denn es überträgt sich auch auf Ihr Event. Die Stellung des Influencers in der Branche hat nicht nur Einfluss auf Ihre Reputation, sondern auch auf die Glaubwürdigkeit des Posts, der sich auf Ihre Veranstaltung bezieht.

 

Finden Sie die passenden Hilfsmittel für die Influencer-Recherche. Nachdem Sie eine Auswahl an passenden Kandidaten getroffen haben, sollten Sie die entsprechende Recherche über die Influencer betreiben. Um das geeignete Tool für Sie zu finden, orientieren Sie sich an dieser Liste:

 

Buzz Sumo

Buzz Sumo gehört wohl zu den bekanntesten Hilfsmitteln, wenn es um die Recherche passender Influencer geht. Influencer lassen sich damit nach Social-Media-Reichweite und auch nach Segmenten wie Blogger, Unternehmen und Journalisten filtern.

 

Influma

Mithilfe von Influmer können Veranstalter thematische Suchen in Blogs und auf Websites durchführen und die Interaktionsrate hierfür ablesen. So können Veranstalter direkt sehen, welche Stichpunkte am besten ranken und in welchem Maße mit den Beiträgen interagiert wird.

 

Traackr

Traackr gehört zu der fortgeschrittenen Variante, da das Tool Influencer-Recherche mit Relationship-Management verbindet. Aufgrund dessen lohnt es sich nur für die Veranstalter, die sich dem Thema Influencer besonders intensiv widmen wollen.

 

3. Bauen sie eine Beziehung zu Ihren Wunsch-Influencern auf.

Wenn Sie sich für authentische Influencer entschieden haben, heißt es noch lange nicht, dass sich diese auch für Sie entscheiden werden. Da Influencer jeden Tag hunderte von Anfragen bekommen, müssen Sie einige Dinge beachten, um aus dieser Masse herausstechen zu können. Um eine dauerhafte persönliche Beziehung zu passenden Influencern aufbauen zu können, sollten Sie folgende 6 Schritte einhalten:

 

Liken und teilen Sie Social-Media- und Blogbeiträge Ihrer Infuencer und kommentieren Sie diese idealerweise.

 

Verlinken Sie den Content Ihrer Influencer auf Ihren Kanälen.

 

Ob mit Hashtag oder persönlicher Mail: Lassen Sie die Influencer wissen, dass Sie sie erwähnen.

 

Laden Sie Ihre Influencer zu Ihrem Event ein.

 

Geben Sie den Bloggern mehr Sichtbarkeit auf Ihrer Website. Sie können z. B. Blogger auch für Gastbeiträge auf einer seperaten Seite listen und ihnen damit mehr Aufmerksamkeit verschaffen.

 

Laden Sie Influencer mit Expertenstatus als Redner auf Ihre Event ein.

 

4. Erstellen Sie einen Maßnahmenplan für Ihre Arbeit mit den Infuencern.

Um einen Überblick über die Arbeit mit Ihren Influencern zu haben, sollten Sie einen Maßnahmenplan erstellen. Wie Sie diesen am besten gestalten, erfahren sie hier:

 

Legen Sie sich eine Übersichtstabelle an,  z. B. in Excel.

 

Tragen Sie in diese ein, welcher Influencer Sie über welchen Vermarktungskanal und zu welchem Zeitpunkt vertritt.

 

 

Tipp: Nutzen Sie diese Tabelle als Richtlinie für Ihr Influencer-Management und behalten Sie so immer alle Maßnahmen und Aktionen im Blick.

 

5. Messen Sie Ihren Erfolg und optimieren Sie darauf basierend Ihre Maßnahmen.

Hat das Influencer-Marketing den gewünschten Erfolg gebracht? Wie bereits in Punkt 1 angerissen, kommen hier erneut die Ziele ins Spiel, die Sie bereits am Anfang festgelegt haben. Um Ihnen die Erfolgsmessung und -optimierung zu erleichtern, sollten Sie zunächst diese Fragen beantworten:

 

Wie viele Tickets haben Sie mit Hilfe der Influencer verkauft?

 

Wie viele zusätzliche Besucher können Sie auf Ihrer Website verzeichnen?

 

Wie hoch war die Interaktion mit den Beiträgen der Influencer? Wie viele Likes, Shares und Kommentare haben die Beiträge der Influencer bekommen?

 

Wie oft wurde Ihr Event-Hashtag auf Social-Media verwendet?

 

Inwiefern können Sie über Umfragen eine Verbesserung Ihres Images feststellen?

 

Nun können Sie evaluieren, ob das Influencer-Marketing den gewünschten Effekt gebracht hat oder nicht. Falls dies nicht der Fall ist, denken Sie nicht automatisch, dass es für Ihr Event nicht sinnvoll ist. Sehr wahrscheinlich müssen Sie nur Ihre Strategie an der einen oder anderen Stelle optimieren. Um Ihre Arbeit mit Influencern zu verbessern, sollten Sie sich an folgenden Punkten orientieren:

 

Schauen Sie sich zunächst andere Influencer an, die sich noch für eine Zusammenarbeit anbieten würden und sprechen Sie diese an. So können Sie prüfen, ob Sie die richtige Wahl getroffen haben.

 

Die Inhalte der Beiträge und Posts müssen für die Zielgruppe passen. Testen Sie alternativen Content, um Ihre Zielgruppe zur Interaktion zu bewegen.

 

Passen Sie den Beitrags-Lärm an, wenn Ihre Influencer-Beiträge zu wenig oder zu oft veröffentlicht werden.

 

Schauen Sie, wann die meiste Interaktion mit Beiträgen und Posts stattfand und verlagern Sie Ihren Fokus stärker auf diese Zeiten. Der Misserfolg kann schlicht und einfach am falschen Zeitpunkt der Distribution liegen.

 

Wie Sie mit Influencer-Marketing mehr Teilnehmer gewinnen und welche Vorteile es Ihnen noch bietet, erfahren Sie in unserem kostenlosen Whitepaper „Influencer-Marketing: 5 Erfolgsfaktoren für Influencer Marketing bei Ihrem Event“. Hier können Sie sich das vollständige PDF herunterladen!

 

Theresa Braun

Theresa Braun

Theresa Braun ist eigentlich Studentin aus Thüringen, wo sie ihren Bachelor im Bereich der angewandten Medien- und Kommunikationswissenschaft absolviert. Um Teil des Marketing-Teams von XING Events zu werden, zog sie nach München – die ihrer Meinung nach schönste Stadt Deutschlands.
Theresa Braun

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *