XING Events Konferenzstudie 2018

Neue Studie: Kongresse & Konferenzen im Wandel – wie digitale Innovationen die Branche verändern

Wie informieren sich Teilnehmer über interessante Events, was sind deren Beweggründe für oder gegen den Erwerb eines Tickets und welche konkreten Maßnahmen ergreifen Veranstalter überhaupt, um ihre Kongresse und Konferenzen zu vermarkten?
Wir kennen die Antworten!

 

XING Events hat Teilnehmer und Veranstalter befragt, inwiefern digitale Tools und Eventlösungen bereits auf Kongressen und Konferenzen eingesetzt werden. Aus den Ergebnissen der Studie geht hervor, wie sich die Branche bereits verändert hat und welche Innovationen in Zukunft den Ton angeben werden.

 

Exklusive Einblicke in die Ergebnisse

Wichtigstes Kaufargument für Teilnehmer: Eine interessante Eventagenda
Eine überzeugende Agenda (58 %) ist für Teilnehmer DER ausschlaggebende Punkt für den Kauf eines Tickets. Kaum einer geht nur deshalb zu einer Konferenz, weil ihn seine Firma anmeldet (12 %) oder der Veranstalter kostenfreie Tickets vergibt (13 %).

 

Auch Datenschutz und Seriosität der Kanäle spielt eine entscheidende Rolle beim Ticketkauf
84% der Teilnehmer kaufen ihre Tickets über einen Online-Ticketshop. Neben einem bequemen Ticketerwerb per Mausklick (89%) erhoffen sie sich außerdem, online Zeit zu sparen (88%). Wenn es hierbei darum geht, die eigenen Daten preiszugeben, sind gerade Faktoren wie Datenschutz und Seriosität einzelner Kanäle relevante Punkte für Teilnehmer. Die Veranstalter-Website (96%) sowie das Business-Netzwerk XING (90%) werden als seriösester und sicherster Online-Kanal bewertet. Eine absolute Minderheit von zwei Prozent der befragten Teilnehmer würde hingegen einen Kauf über Facebook bevorzugen.

 

Event Apps und digitale Interaktions-Tools versprechen für Teilnehmer und Veranstalter den meisten Mehrwert
Veranstalter und Teilnehmer sind sich einig, dass zukünftig vermehrt Event Apps (46%), Interaktions-Tools (33%) sowie Live-Streaming-Formate (26%) auf Kongressen und Konferenzen eingesetzt werden sollen.

 

Geben zukünftig Social Media Kanäle und Virales Marketing den Ton an?
Ein Großteil der Veranstalter hat erkannt, dass sie ihre Zielgruppe online am einfachsten erreichen und zwar entweder über Social Media Kanäle (80%), Online-Marketing-Maßnahmen oder Influencer- bzw. Multiplikatoren-Marketing (22%): Denn immerhin drei von vier Teilnehmern (71%) werden durch persönliche Empfehlungen und über soziale Netzwerke auf interessante Kongresse und Konferenzen aufmerksam.

 

Infografik Konferenzstudie XING Events 2018

 

Wer hat an der Umfrage teilgenommen?

Insgesamt 366 Konferenz- & Kongressveranstalter sowie 4.447 Teilnehmer von Konferenzen und Kongressen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben sich an der XING Events Online-Umfrage beteiligt. Der Befragungszeitraum fand im Mai 2018 statt. Fast die Hälfte* (45%) der befragten Personen gab an, jährlich zwischen drei und vier Kongresse oder Konferenzen zu besuchen. Immerhin 26% der Umfrageteilnehmer* besuchen mindestens fünf Kongresse und Konferenzen.

 

In unserer kostenlosen Konferenzstudie finden Sie alle weiteren Ergebnisse, Erkenntnisse und Tipps zum Download!

Myriam van Alphen-Schrade

Myriam van Alphen-Schrade

Seit fast 10 Jahren ist Myriam als Kommunikationsspezialistin für etablierte Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen aktiv. Seit 2012 verantwortet sie die PR und Kommunikation bei XING Events.
Myriam hat verschiedene Studien zum Thema Social Media veröffentlicht unter anderem den Social Media & Events Report, welcher sich als eine Pflichtlektüre unter Veranstaltern etabliert hat und als wichtige Informationsquelle zum Thema Social Media in der Veranstaltungsbranche dient.
Myriam van Alphen-Schrade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.