Veranstalter Konferenzen Messen

Konferenz planen: Messen versus Konferenzen – Welcher Veranstalter ist digitaler? [Infografik]

Die Eventbranche ist digital! Doch wie sehr nutzen und vor allem profitieren Veranstalter bereits von der zunehmenden Digitalisierung? Wir haben Messe- und Konferenzveranstalter unter die Lupe genommen und herausgefunden, welcher Veranstalter innovativer aufgestellt ist.

 

Welcher Veranstaltertyp nutzt das digitale Potential der Eventbranche stärker?

Konferenz- und Messeveranstalter

 

Welche genauen Maßnahmen und in welchem Ausmaß sie diese bereits umsetzen, können Sie in der XING Events Studie „Kongresse und Konferenzen im Wandel – Wie digitale Innovationen die Branche verändern“ nachlesen.

 

Zwischen Messe- und Konferenzveranstaltern liegen im Vergleich zu den Seminarveranstaltern größere Unterschiede. Sowohl hinsichtlich der Vermarktung als auch im Ticketverkauf. So präferieren die Veranstalter von Messen oftmals noch die eher klassischen digitalen Maßnahmen, während sich Konferenzveranstalter schon innovativer zeigen.

 

Messeveranstalter sind noch traditioneller eingestellt

Die Konferenzveranstalter sind im Vergleich zu den Veranstaltern von Messen etwas digitaler unterwegs. Vor allem die digitale Eventvermarktung ist bei beiden Veranstaltertypen stark ausgeprägt, sowohl via Website, Social Media oder auch über E-Mail-Marketing. Interessant in dieser Hinsicht ist auch die Tatsache, dass 48 % der Konferenz- und sogar 56 % der Messeveranstalter noch klassische Printwerbung einsetzen.

 

Auch in punkto Social Media sind die Konferenzveranstalter mutiger. Sie sind bereits auf mehreren Kanälen vertreten und nutzen diese laut eigenen Angaben auch intensiver zur Vermarktung ihrer Events. Auffällig ist hier, dass Konferenzveranstalter im Vergleich zu ihren Kollegen aus der Messebranche LinkedIn um 12 % stärker zur Eventvermarktung nutzen. Auch das Businessnetzwerk XING setzen Messeveranstalter deutlich weniger intensiv ein.

 

Die Messeveranstalter sind auch beim Ticketverkauf über Social Media noch vorsichtig. Hier nutzen gerade einmal 10 % XING als Verkaufsplattform. Hingegen verkaufen doppelt so viele Konferenzveranstalter ihre Tickets über diesen Kanal.

 

Beim Ticketverkauf sind sich ansonsten beide Veranstalter allerdings so gut wie einig: Sie verkaufen ihre Tickets am liebsten über die eigene Website via Online Ticketshop oder per E-Mail.

 

Die 3 größten Unterschiede liegen bei… 

dem Ticketverkauf über XING: Doppelt so viele Veranstalter von Konferenzen nutzen XING zum Verkauf ihrer Tickets. Nur 10 % der Messeveranstalter nutzen das Netzwerk hingegen zum Verkauf.

 

der Vermarktung via LinkedIn: 12 % weniger Messeveranstalter als Konferenzveranstalter nutzen LinkedIn zur Eventvermarktung. Auch XING nutzen die Veranstalter von Messen deutlich weniger.

 

dem Ticketverkauf via Social Media: Beide Veranstaltertypen sind Social Media hier eher zurückhaltend eingestellt. Doch 10 % der Konferenzveranstalter nutzen diese Kanäle mehr im Vergleich zu den Messeveranstaltern.

 

Weitere Ergebnisse, Erkenntnisse und Tipps finden Sie in unserer kostenlosen Konferenzstudie, nutzen Sie die Insights für Ihre Kongressorganisation und für Ihre Konferenz!

Myriam van Alphen-Schrade

Seit fast 10 Jahren ist Myriam als Kommunikationsspezialistin für etablierte Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen aktiv. Seit 2012 verantwortet sie die PR und Kommunikation bei XING Events.
Myriam hat verschiedene Studien zum Thema Social Media und Digitalisierung veröffentlicht unter anderem die Studie Kongresse & Konferenzen im Wandel "Wie digitale Innovationen die Branche verändern" oder den Social Media & Events Report, welcher sich als eine Pflichtlektüre unter Veranstaltern etabliert hat und als wichtige Informationsquelle zum Thema Social Media in der Veranstaltungsbranche dient.
Myriam van Alphen-Schrade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.