E-Mail Marketing in der Eventbranche

So performt die Eventbranche im E-Mail Marketing [Gastbeitrag]

E-Mail Marketing hilft Veranstaltern dabei, ihre Interessenten über eine bevorstehende Veranstaltung zu informieren und Teilnehmer zu rekrutieren. Um sicherzugehen, dass die Mailings die Empfänger auch erreichen ist es notwendig, einen Überblick über die Zahlen und Ergebnisse der Newsletter zu haben. Nur dann können Sie entsprechende Vorkehrungen treffen, Ihre Mailings optimieren und Teilnehmer zu Ihrer Veranstaltung locken.

Der Branchen-Benchmark von Newsletter2Go

Detaillierte Reportings verhelfen Ihnen zu einer erfolgreichen E-Mail-Marketing-Strategie. Doch auch Ihre Wettbewerber sitzen nicht nur tatenlos herum. Der Branchen-Benchmark* von Newsletter2Go hilft Ihnen dabei, Ihr Unternehmen entsprechend einzuordnen. Er zeigt die durchschnittlichen Kennzahlen der 29 wichtigsten Branchen. Annemarie Lennicke von Newsletter2Go gibt Ihnen in diesem Beitrag einen kurzen Überblick über die Ergebnisse der Studie – mit Fokus auf die Eventbranche.

Definition der Kennzahlen

Im E-Mail Marketing gibt es verschiedene Kennzahlen, die Aufschluss darüber geben, wie gut ein Newsletter performt:

 

Die Öffnungsrate: Diese Kennzahl spiegelt den Anteil der Empfänger, welche ein Mailing geöffnet haben, wider. Aus dieser Zahl können Sie Schlussfolgerungen über die Qualität Ihrer Betreffzeile und des Preheaders ziehen. Sie errechnet sich folgendermaßen: eindeutige Öffnungen: (Anzahl der Empfänger – Bounces)* 100

 

Die Klickrate: Der Anteil der Empfänger, der Ihre E-Mail nicht nur geöffnet, sondern auch auf einen enthaltenen Link geklickt hat, zeigt sich in der Klickrate. Klickt ein Empfänger einen Link zeigt das, dass der Inhalt für ihn gewissermaßen von Relevanz ist. Eindeutige Klicks: (Anzahl der Empfänger – Bounces)* 100  

 

Die Click Through Rate: Auch die Click Through Rate gibt Ihnen Aufschluss darüber, wie überzeugend Sie mit dem Inhalt Ihres Newsletters waren. Sie setzt die Klickrate ins Verhältnis zur Öffnungsrate und berechnet sich folgendermaßen: klickende Empfänger: öffnende Empfänger * 100

 

Die Abmelderate: Wie viele Empfänger sich nach dem Erhalt eines Newsletters von diesem abgemeldet haben, erfahren Sie durch die Abmelderate. Die Abmeldung kann ein Indiz für mangelndes Interesse sein. Doch auch andere Gründe können zu einer Abmeldung führen, beispielsweise eine zu hohe Versandfrequenz oder fehlerhafte Darstellungen der Newsletter. Abmeldungen: (Anzahl der Empfänger – Bounces) * 100

 

Die Bouncerate: Durch fehlerhafte E-Mail-Adressen oder technische Fehler kann es zu fehlgeschlagenen Zustellungen kommen. Die Bouncerate drückt die Anzahl dieser fehlgeschlagenen Zustellungen in % aus. Bounces: Anzahl der Empfänger * 100

Übersicht der wichtigsten Kennzahlen in der Eventbranche

Kennzahlen E-Mail Marketing Eventbranche

Bedeutung der Zahlen für Veranstalter

Branchenübergreifend liegt die durchschnittliche Öffnungsrate bei 26,56 %. Die Eventbranche liegt jedoch mit 23,52 % noch unter dem Durchschnitt. Für Sie als Veranstalter bedeutet das: Betreffzeilen optimieren! Überlegen Sie sich passende Betreffzeilen, die wirklich überzeugen und Ihre Interessenten dazu motivieren, Ihren Newsletter zu öffnen. Bedenken Sie, dass Ihre Empfänger über den Tag verteilt viele Mailings bekommen. Umso wichtiger ist es, dass Sie mit Ihrem Newsletter hervorstechen.

 

Die durchschnittliche Klickrate liegt branchenübergreifend dieses Jahr bei 4,11 %. Auch hier liegt die Eventbranche mit einer Klickrate von 2,57 % deutlich unter dem Durchschnitt.

 

Bei der Click Through Rate liegt die Eventbranche mit einer Prozentzahl von 10,93 % deutlich unter dem branchenübergreifenden Durchschnitt von 15,38 %. Das zeigt vor allem, dass mit einer überzeugenden Betreffzeile noch nicht alles getan ist. Ist die E-Mail einmal geöffnet, muss der Inhalt überzeugen. Bringen Sie Ihre Interessenten mit spannenden und relevanten Inhalten dazu, auf einen Link im Mailing zu klicken und Ihre Webseite zu besuchen. Eine Handlungsaufforderung kann dabei eine große Hilfe sein.

Klickrate E-Mail Marketing Eventbranche

Hinsichtlich der Bouncerate und der Abmelderate, befindet sich die Eventbranche mit 3,81 % und 0,46 % im guten Mittelfeld. Hier ist definitiv noch eine starke Verbesserung der Werte möglich. Um die Abmelderate so gering wie möglich zu halten, sollte auch hier vor allem auf überzeugende Inhalte gesetzt werden. Überlegen Sie sich, warum die Teilnehmer zu Ihrer Veranstaltung kommen sollten und kommunizieren Sie die Vorteile einer Teilnahme in Ihrem Newsletter.

Praxistipp – So verbessern Sie Ihre Kennzahlen

Ihre Kennzahlen können Sie mit nur ein paar einfachen Handgriffen verbessern. Dies lässt sich gut am Beispiel vom Messeveranstalter “Events,Events&Events” erklären. Events,Events&Events ist dabei eine Veranstaltung zu organisieren. Um Teilnehmer zu finden, will er eine professionelle E-Mail-Marketing-Strategie aufbauen. Dafür gilt es ein paar Punkte zu beachten:

 

1. Relevanz durch Personalisierung

Um möglichst viele Empfänger direkt anzusprechen, hat Events,Events&Events verschiedene Personalisierungen eingefügt. Dazu zählt beispielsweise der Name des jeweiligen Empfängers im Betreff. Außerdem können auch die Newsletter-Inhalte auf die einzelnen Empfänger abgestimmt werden. So bekommt jeder Empfänger genau das, was für ihn relevant ist.

 

2. Klare Struktur

Events,Events&Events hat den Newslettern eine klare Struktur gegeben. Außerdem nutzt das Unternehmen klare und aussagekräftige Sätze und leitet den Empfänger gezielt bis zum Call-To-Action-Button im Mailing. Den Empfängern werden Stück für Stück alle wichtigen Informationen zur Veranstaltung präsentiert. So wird die Neugierde geweckt und die Klick- und Conversionrate gesteigert.

 

3. Anmeldeformulare integrieren

Um legal an möglichst viele Empfänger-Adressen zu kommen, hat Events,Events&Events Double-Opt-In-Anmeldeformulare auf der Webseite integriert und besondere Angebote für Teilnehmer offeriert. Voraussetzung dafür ist eine Anmeldung zum Newsletter. Meldet sich ein Interessent nun zum Newsletter an, bekommt er eine E-Mail zugesendet. Klickt er auf den enthaltenen Link zur Anmeldung zum Newsletter, wird seine E-Mail-Adresse ins Adressbuch aufgenommen. Von nun an bekommt er Newsletter mit allen Informationen zu Veranstaltungen von Events,Events&Events zugesendet.

 

4. Regelmäßiger Versand

Der Veranstalter hat nun Empfänger gesammelt und wird Teilnehmer auch in Zukunft regelmäßig über Veranstaltungen informieren. Dieser regelmäßige Kontakt zu den Empfängern zeigt Professionalität, steigert die Glaubwürdigkeit und natürlich Bekanntheit. Über diese Form des Marketings bekommen Teilnehmer alle wichtigen Informationen zu Veranstaltungen und können sich dementsprechend vorbereiten.


Fazit: Wie anhand der Kennzahlen erkennbar ist, befindet sich die Eventbranche im Branchenvergleich von Newsletter2Go im guten Mittelfeld. Diese Positionierung ist aber eindeutig noch ausbaufähig. Mit einigen Handgriffen können Bounce- und Abmelderate gesenkt und Klick- und Öffnungsrate gesteigert werden. Überzeugen Sie Empfänger mit relevanten und interessanten Inhalten und rekrutieren Sie Teilnehmer für Ihre Veranstaltung.

 

P.S: Überlegen Sie sich, was Teilnehmer bereits vor dem Event wissen sollten und senden Sie beispielsweise schon vor Ihrer Veranstaltung einen Messeplan und das geplante Programm. Natürlich können Sie auch nach der Veranstaltung einen Newsletter versenden. Fragen Sie nach Meinungen zur Veranstaltung oder werben Sie bereits für das nächste Event.

 

* Für den Branchen-Benchmark wurden über 3.6 Millionen E-Mails analysiert und ausgewertet. Dabei wurden 29 Branchen aus dem B2B- und dem B2C-Bereich betrachtet. Zusätzlich, zu den bereits aus dem Vorjahr bekannten Kennzahlen wie Klick- und Öffnungsrate, wurden dieses Jahr auch die Kalenderwochen des Versands betrachtet. Dadurch erhalten Sie einen Überblick darüber, wie sich die Kennzahlen über das Jahr verteilt verändern.

Annemarie Lennicke

Annemarie Lennicke

Annemarie Lennicke studiert im Master Medienpsychologie und arbeitet seit 2017 bei Newsletter2Go als Werkstudentin im Marketing. Sie schreibt vor allem Fachartikel und Blogbeiträge zum Thema E-Mail Marketing.
Annemarie Lennicke

Letzte Artikel von Annemarie Lennicke (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.