Veranstalter der Zukunft

4 Tipps, wie Sie sich als Veranstalter für die digitale Zukunft fit halten

Die digitale Transformation und neue Technologien werden den Aufgabenbereich des Veranstaltungsplaners beeinflussen. Zum einen wird er in seinen Aufgaben entlastet, zum anderen werden durch neue Technologien weitere Aufgabenfelder für ihn geschaffen. Welche Veränderungen und neue Tätigkeiten Veranstalter zukünftig erwarten, ist zum aktuellen Zeitpunkt schwer vorhersehbar. Doch eins ist sicher: Veranstaltungsplaner müssen zukünftig neugierig sein, neue Technologien auszuprobieren und stetig dazulernen.

Unsere 4 digitalen Weiterbildungstipps für Veranstalter:

I. Social Media Marketing mit kleinem Budget

Die Nutzung von Social Media gehört zweifellos zu den beherrschenden Trends der letzten Jahre. Kaum ein Unternehmen kann sich Facebook oder Twitter verschließen – und dazu zählt auch die Eventbranche. In diesem Social Media Seminar mit Online-Experte Felix Beilharz werden die einzelnen Schritte erfolgreichen Social Media Marketings anhand von Praxisbeispielen und Praxistipps vorgestellt.

 

XING Events Lesetipp: Dieser Social Media Experte verrät aus erster Hand, warum auch Sie als Veranstalter auf eine Social Media Präsenz nicht mehr verzichten sollten!

II. Lesen Sie sich schlau mit Büchern, Blogs und Co.

Bücher fordern und fördern Sie, aktiv zu sein und sich den Inhalt der gelesenen Zeilen vorzustellen – im Gegensatz zur Informationsaufnahme über soziale Medien oder klassische digitale Medien. Mit Büchern wird Ihnen ein Werkzeug mitgegeben, mit dem Sie in relativ kurzer Zeit sehr viel Wissen aufnehmen und von den Erfahrungen anderer profitieren können. Dennoch müssen Sie mittlerweile nicht mehr auf die Printvariante zurückgreifen, wenn Ihnen das Tablet doch lieber ist als ein schwerer Wälzer. Zahlreiche Magazine, Fachzeitschriften und Sachbücher sind digital verfügbar und halten Sie jederzeit und von überall auf dem Laufenden:

 

III. Individuelles Coaching für die digitale Transformation

 Der #DigiDay18 des German Conventions Bureaus zeigt Veranstaltern auf, welche Skills sie noch stärken möchten und welche Tools ihnen bereits vertraut sind. Dabei garantiert das Event rund um die Themen Innovation und Digitalisierung, dass Sie sich mit anderen Teilnehmern sowie Experten austauschen können. Auf diese Weise durchlaufen Sie ein individuelles Coaching und Selbstlernprogramm. Ganz egal ob Skillset, Mindset oder Toolset – hier werden Sie sich bewusst, wie fit Sie für die digitale Transformation bereits sind.

IV. Webinare als onlinebasierte Klassenräume

Webinare stellen eine zeit- und kostengeringe Alternative zum klassischen Seminar dar. Sie können sich ganz einfach mit wenigen Klicks zum Webinar anmelden, sich von überall zuschalten und mit dem Referenten sowie anderen Teilnehmern per Chat in Kontakt treten. So bleiben keine Fragen offen. Webinare gibt es in der kostenlosen oder -pflichtigen Variante sowie in Echtzeit oder auf Abruf.

 


Fazit: Um als Veranstalter stets am Puls der Zeit zu sein, bedarf es eines Umbruches. Denn dieser ist durch digitale Technologien in der Eventbranche selbst schon längst angekommen. Sowohl online als auch auf analogem Wege, können Sie als Veranstalter zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten nutzen. Über eine zu geringe Auswahl können Sie sich also nicht beklagen. Sie müssen lediglich dafür sorgen, dass Ihr digitaler Fortschritt nicht an mangelnder Motivation scheitert – denn wie unsere Tipps zeigen, ist Weiterbildung ganz einfach!

Rebecca Loeks

Rebecca Loeks

Als frisch gebackene Online Redakteurin sorgt Rebecca Loeks bei XING Events für wortgewandte Unterstützung. Ihre berufliche Leidenschaft führte sie nach München, wo sie sich nun voll und ganz dem Content-Marketing verschreibt.
Rebecca Loeks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.