Event Trends von A bis Z

Das Event der Zukunft von A bis Z [Infografik]

Was wäre ein Event nur ohne passenden Trend? Genau so, wie ein voller Terminplan zum Eventmanager gehört, so gehören im digitalen Zeitalter auch die entsprechenden Technologie-Trends zu Business-Veranstaltungen. Wir stellen Ihnen in unserem Event-Lexikon die wichtigsten Begriffe und vielversprechendsten Trends der Branche vor.

Event Trends von A bis Z

C wie Chatbots 

„Chaträume helfen Veranstaltern dabei, eine Art virtuelle Kaffeeküche zu erstellen. Dort gibt es virtuelle Zuhörer, die Chatbots.“ Mit diesem Vergleich macht IBM Deutschland die vielfältigen Sprachassistenzsysteme, welche immer häufiger Anwendung auf Veranstaltungen finden, deutlich nahbarer. Der Chatbot von IBM Deutschland hört den Teilnehmern zu und gibt abgefragte Informationen direkt raus. In Zukunft werden sie weiterhin dazu antrainiert werden, Dialoge zu bauen.

 

Auf diese Weise werden die virtuellen Zuhörer den Teilnehmern beispielsweise die Orientierung auf dem Event erleichtern oder kennen die Antworten auf Teilnehmerfragen. Chatbots werden demnach die Eventbranche bereichern. Und das aus Veranstalter- sowie aus Teilnehmersicht.

K wie künstliche Intelligenz 

Künstliche Intelligenz (KI) versucht menschliches Denken zu erweitern. Für die Eventbranche bedeutet das, dass Datenmengen intelligent gefiltert werden, um Events noch effektiver zu machen. Wann ist der beste Zeitpunkt, Ihr Event auf der Messe zu vermarkten? Oder wie gestalten Sie als Messeplatz die Anordnung der Stände, so dass Sie Wege für die Besucher minimieren?

 

Oder betrachten Sie beispielsweise KI im E-Mail-Marketing: Hier wird ausgelesen, welche E-Mails zu welchen Themen gelesen oder wie damit interagiert wurde. Aus diesen Informationen und dem Klickverhalten der Teilnehmer können Vorhersagen getroffen werden, wie wahrscheinlich es ist, dass die Person am Event teilnimmt. Das minimiert unter anderem No-Show Raten.

 

XING Events Lesetipp: Die No-Show Rate als Angst eines jeden Eventplaners und wie Sie diese im Zaum halten! 

U wie Umfragen

„Sagen Sie mir, was Sie denken und ich gebe Ihnen, was Sie verlangen.“ Mit digitalen Umfragen verbessern Sie das Eventerlebnis Ihrer Teilnehmer. Sowohl vor, während als auch nach dem Event können Sie über Feedback-Tools Meinungen sammeln. Aus diesen Erkenntnissen lässt sich ein individuelles und optimiertes Eventerlebnis ermöglichen. Ihre Teilnehmer wünschen sich interaktive Workshops anstelle von Frontalvorträgen? Die Tickets möchten sie online erhalten, statt in gedruckter Form? Worauf warten Sie also noch – dieser Wissensvorsprung ist Gold wert und lässt Ihre Veranstaltungen zu echten Hochkarätern erstrahlen.

 

XING Events Lesetipp: In diesem Artikel empfehlen wir Ihnen hilfreiche Feedback-Tools und verraten, welche Fragen Sie stellen sollten.


Weitere Trends und Technologien beschreiben wir im neuen Trendreport. Hier diskutieren namhafte Experten schon heute, was die Eventindustrie morgen bewegen wird. Sichern auch Sie sich ein kostenloses Exemplar und exklusiven Wissensvorsprung.

Rebecca Loeks

Rebecca Loeks

Als frisch gebackene Online Redakteurin sorgt Rebecca Loeks bei XING Events für wortgewandte Unterstützung. Ihre berufliche Leidenschaft führte sie nach München, wo sie sich nun voll und ganz dem Content-Marketing verschreibt.
Rebecca Loeks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.