Änderungen der XING AGB

Die XING SE mit Sitz in Hamburg unterliegt dem deutschen Datenschutzrecht, einem der strengsten der Welt, sowie der Aufsicht durch den Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit.

 

Heute informieren wir Sie über aktuelle Änderungen unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Um für unsere Nutzer die Transparenz, Verständlichkeit und Lesbarkeit weiter aufrechtzuerhalten, haben wir einzelne rein technisch oder prozessual bedingte Klarstellungen und Aktualisierungen vorgenommen. Die Rechte der Nutzer und der Leistungsumfang werden dadurch selbstverständlich nicht verschlechtert.

 

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

 

  • „Hallo Freelancer“ gesellt sich zu den XING Anwendungen hinzu.
  • Ein Hinweis hinsichtlich der Testbuchung eines Kleinstbetrags zur Überprüfung der Kreditkarte wurde eingefügt.
  • Die Gesamtschuldnerschaft von XING SE und XING S.á r.l., wenn der Nutzer seine Premium-Mitgliedschaft mit Mastercard- oder Visa-Kreditkarte zahlt, wurde beendet. Die XING S.á r.l. wurde endgültig aufgelöst und liquidiert.
  • Klarstellungen und rein prozessuale Anpassungen hinsichtlich XING Events wurden vorgenommen (die Abrechnung via Kreditkarte oder Sofortüberweisung wird von einem neuen Dienstleister übernommen, der Ticketerwerber muss nicht zwangsläufig auch Teilnehmer der Veranstaltung sein, etc.).

 

Falls noch Fragen offen sind, kontaktieren Sie uns gerne über unser Kontaktformular.

 

Barbara Kofler

Barbara Kofler

Barbara hat ihre Leidenschaft für Sprachen und Texte zum Beruf gemacht und kümmert sich als UX Writerin bei XING Events um die User-zentrierte Kommunikation im XING EventManager, dem TicketingManager und den XING Gruppen. Aus Freude an der Sprache belegt sie immer wieder auch ungewöhnliche Sprachkurse, z.B. Kurdisch oder Zulu. In diesem Sinne: „Roj bas und hamba kahle!“
Barbara Kofler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.