• Das Programm der Creative Packaging 2013

    Der Haptik-Workshop mit Alfred König

    10.00 bis 12.00 Uhr

    Der Münchner Haptik-Guru Alfred König hält nicht nur bei der Konferenz am Nachmittag einen Vortrag zum Thema, sondern erläutert die Geheimnisse der "Corporate Haptics" mit vielen Beispielen und nutzwertigen Tipps am Vormittag in einem Workshop. Im entstehenden haptischen Markt, der in den Gedanken von Alfred König den bisherigen Druck- und Papiermarkt ersetzt, muss man verstehen, was Haptik eigentlich ist und wie die Spielregeln der haptischen Kommunikation funktionieren.

    Der Workshop bietet die Gelegenheit, wichtige Details praktisch kennen zu lernen und selbst auszuprobieren.

    Im Vordergrund steht, dass die meisten Menschen eigentlich „Textur“ meinen, wenn sie „Haptik“ sagen – diese stellt aber nur eines von fünf (oder sogar sechs ...?) Kriterien der Haptik dar. Welche die anderen sind, was kongruente Kommunikation der Sinne ist, warum Haptik nicht unbedingt teuer sein muss und wie Sie Ihre Kunden überzeugen können von der Bedeutung des Themas: Nach diesem Workshop wissen Sie mehr!

    ACHTUNG: Die maximale Teilnehmerzahl für diesen Workshop ist mit 25 Personen limitiert.

     

    Die Konferenz

    13.30 Uhr bis 18.00 Uhr

    13.00 Uhr: Einlass

    13.30 Uhr: Begrüßung 

                      Martin Schwarz, Chefredakteur 4c

    13.45 Uhr: Sprechen Sie haptisch? | Alfred König, Geschäftsführer, König Konzept, München

                      Wie die haptische Komponente von Verpackungen wirklich funktioniert.

    14.15 Uhr: Hidden Champions | Thorsten Drews, Geschäftsführer, Achilles Gruppe, Celle

                      Die unterschätzten Möglichkeiten der Veredelung.

    14.45 Uhr: Pause

    15.05 Uhr: Der Umgang mit Kleinstauflagen | Gerlinde Gruber, Designerin, Wien

                      Wie sich die Anforderungen verändern, wenn die Verpackungsauflagen fallen.

    15.35 Uhr: Beziehung schaffen | Susanne Lippitsch, SL Design, FH Joanneum, Wien

                          Das zweite Leben der Verpackungen

    16.05 Uhr: Pause

    16.25 Uhr: Keynote: Designing co-creation strategies | Martin Kornberger, Professor, Copenhagen Business School & Universität Stockholm, Wien

                      Wie sich die Kreativität der Konsumenten strategisch nutzen lässt.

    17.05 Uhr: Podiumsdiskussion

    17.45 Uhr: Ende der Konferenz

     

    Die Lasershow

    19.00 bis 20.00 Uhr

    Vor Bernhard Rameders Laserstrahll ist kein Material sicher. Er hat schon Tischkarten aus Speck, Hochzeitseinladungen auf Lasagneblätter und Logos auf Walnüsse gebrannt; dazu Latex, Zigenhaut oder auf Blätter. Der Chef der Agentur "Rausgebrannt" lädt Sie in sein Studio. Seien Sie dabei, wenn Bernahrd Rameder mit der Lasertechnologie wirklich ungewöhnliche Dinge bewerkstelligt.

  • Ein Tag für die Verpackung

    So wählen Sie die richtige Ticketkategorie für sich aus:

    Die Creative Packaging ist in diesem Jahr erstmals aus drei großen Programmblöcken zusammen gesetzt. Sie können Ihren Besuch ganz nach Lust und Interessen zusammen stellen.

    1. Der Haptik-Workshop

    10.00 bis 12.00 Uhr

    Haptik-Experte Alfred König vermittelt Ihnen in einem exklusiven zweistündigen Workshop die Geheimnisse der "Corporate Haptics" mit vielen Beispielen und nutzwertigen Tipps. Ein echtes Muss für alle, die Haptik als Instrument für mehr Aufmerksamkeit und höheren Response optimal nutzen möchten.

    2. Die Konferenz

    13.30 bis 18.00 Uhr

    Erleben Sie internationale Redner, die Ihnen die vielfältigen neuen Tugenden der Verpackung näher bringen. Thorsten Drews, Geschäftsfüherer des deutschen Veredelungsspezialisten Achilles erläutert die Hidden Champions der Veredelung. Designerin Susanne Lippitsch zeigt Ideen für das zweite Leben der Verpackung, ihre Kollegin Gerlinde Gruber zeigt Chancen bei der Realisierung von Kleinauflagen. Alfred König demonstriert die Grundlagen der Haptik und Martin Kornberger, Professor für "Strategy and Organization" an der Copenhagen Business School wird Ihnen in mit spektakulären Beispielen zeigen, wie Sie die Intelligenz der Kunden für die eigene Verpackungsentwicklung anzapfen können. Plus: die Podiumsdiskussion.

    3. Die Lasershow

    19.00 bis 20.00 Uhr

    Vor Bernhard Rameders Laserstrahl ist kein Material sicher. Der Chef der Agentur "Rausgebrannt" lädt Sie in sein Studio in unmttelbarer Nähe des Designforums und demonstriert Ihnen, welch ungewöhnliche, faszinierende Dinge mit Lasertechnologie möglich sind bei der Verpackungsentwicklung.

    Wählen Sie einfach das für Sie passende Ticket aus: All inclusive für alle drei Programmblöcke, Conference Only, Workshop Only oder Lasershow Only.

powered by amiando

Veranstalter dieses Events: 4c - das Magazin für Druck, Design & digitale Medienproduktion
Konferenz - Online Event Management mit der Ticketing-Lösung von XING Events

Impressum