Ausblick in die Live-Kommunikation der Zukunft: Die VExCon 2019 setzt Trends Neue Formate, zufriedene Austeller und ein 30-prozentiges Besucherplus – die virtuelle MICE-Messe von XING Events trifft den Nerv der Zeit und etabliert sich als fester Branchentermin

•    Tools und Themen: Vier Tage lang digitale Eventwelt, Künstliche Intelligenz und Branchendiskurs 
•    Prall gefüllte Messehallen: Über 800 Messebesucher, 29 Vorträge und über 20 virtuelle Messestände
•    Namhafte Branchen- und Medienpartner: DMEXCO, German Convention Bureau und CIM

München, 3. Dezember 2019. Künstliche Intelligenz und digitale Technologien beschäftigen die Eventbranche – das zeigen auch die steigenden Besucherzahlen der virtuellen MICE-Messe VExCon 2019, die vom 26. bis 29. November 2019 bereits zum dritten Mal von XING Events (www.xing-events.com) organisiert wurde. Durch die digitalen Hallen schlenderten an vier Tagen über  800 Messebesucher – 30 Prozent mehr als bei der Vorjahresveranstaltung. In 29 Live-Vorträgen, an über 20 Messeständen, in Interviews und Panels wurden Innovationsthemen wie Data Science, Virtual Reality, Event-Apps und Leadgenerierung eruiert und diskutiert. Als Branchenpartner engagierte sich das German Convention Bureau bereits zum zweiten Mal. Neu an Bord waren in diesem Jahr aus der „realen“ Messewelt die DMEXCO sowie als Medienpartner das Fachmagazin CIM.

Innovation im Fokus: Eventformate und -organisation auf dem Weg in das digitale Zeitalter

Die Digitalisierung in der Eventbranche sowie der stärker werdende Wettbewerb im Eventmarkt stellen Veranstalter und Vermarkter vor neue Herausforderungen. Diese Entwicklung und die Frage, wie Eventformate und die bisherige Organisation an das digitale Zeitalter angepasst werden können, prägten auch das VExCon Konferenzprogramm. Neben Expertenvorträgen und Best-Practice-Beispielen setzte Veranstalter XING Events in diesem Jahr auch auf neue Formate: Interviews, wie beispielsweise mit Sabine Beutlhauser vom Congress Center der LMU, oder die von MICE Club kurartierte Paneldiskussion „Künstliche Intelligenz in der Eventbranche – Hype oder Segen?“ mit anschließender Fragerunde bereicherten das Programm. Ganz bewusst wurden auf der VExCon zudem Innovationsthemen sowie die neuesten Technologien und Insights aus der Branche in den Vordergrund gerückt. Besonders gut besucht waren unter anderem die Vorträge von XING Events Geschäftsführerin Kati Rittberger, die über die digitale Eventwelt und KI-Trends sprach sowie „Erfolgsfaktor Teilnehmer-Experience – für Veranstaltungen, die ihre Zielgruppe begeistern“ von Matthias Schulze (GCB), der basierend auf den Forschungsergebnissen des Innovationsversbundes „Future Meeting Space“ methodische und technologische Elemente einer erfolgreichen Veranstaltung präsentierte.

„Die Branche ist in Bewegung – das spüren wir alle. Digitale Technologien, neue Formate und steigende Erwartungen auf Teilnehmerseite fordern uns heraus, sind aber gleichzeitig eine riesen Chance. Wir merken, dass wir mit der Beleuchtung dieser Themen auf der VExCon den Nerv der Zeit treffen und freuen uns über die steigenden Besucher- und Ausstellerzahlen. Die VExCon gilt als Trendsetter und ist mittlerweile ein etablierter Termin im Kalender der Eventmanager und -vermarkter“, so Kati Rittberger, Geschäftsführerin bei XING Events.

Virtueller Vorteil: Kompaktes Wissen plus interaktive Beratung

Die VExCon war wie gewohnt jedem Interessenten zugänglich und konnte räumlich unbegrenzt von allen Endgeräten besucht werden. An über 20 Ständen präsentierten Aussteller wie EXPO-IP, Newsletter2Go, Eventmobi oder VR direct der Branche ihre Technologielösungen. Besuchern war es möglich, sich an jedem Stand Informationsmaterialien herunterzuladen, via Live-Chat direkt mit den Produktverantwortlichen in Kontakt zu treten und sich beraten zu lassen – wertvolle Interaktion die weder auf konventionellen noch virtuellen Messen fehlen darf.

Kati Rittberger erklärt: „Wenn wir von der Digitalisierung in der Eventbranche und den sich wandelnden Eventformaten sprechen, dann ist die VExCon der beste Beweis dafür. Ein so kompakter Wissenstransfer und Austausch ist auf physischen Events kaum möglich. Diese Überzeugung brachte uns vor drei Jahren dazu, die erste virtuelle Messe zu den Themen Eventtechnologie und Eventvermarktung ins Leben zu rufen und die zunehmenden Anfragen namhafter Austeller betätigen die Relevanz.“

Bettina Knauer Content Marketing & PR Manager

Telefon: +49 89 552 735 832
E-Mail: bettina.knauer(at)xing.com

Zum XING Profil

Sie brauchen noch Bilder und Logos für Ihre Berichterstattung?

Close

XING Events logo download

Laden Sie unser Logo-Kit herunter

Schnappen Sie sich die ZIP-Datei mit unserem Logo.

Close