Online eintreten und virtuell durch Messehallen schlendern Die virtuelle Messe von XING Events etabliert sich als Branchenhighlight rund um Eventtechnologien

  • Virtuelles Format bietet kompaktes Wissen: KI, digitale Eventvermarktung und Teilnehmermanagement
  • Konferenz mit 20 Vorträgen von Digital-Experten der Eventbranche sowie virtuelle Messestände zu den neuesten Technologien und Vermarktungslösungen für Veranstalter
  • Branchen- und Medienpartner: tw tagungswirtschaft, Suisse EMEX, German Convention Bureau

Virtuelles Format bietet kompaktes Wissen: KI, digitale Eventvermarktung und Teilnehmermanagement

Der digitale Wandel in der Eventbranche und die Auswirkungen auf das Marketing, neue Eventformate oder digitale Eventmanagement Lösungen waren die bestimmenden Themen der vier Tage. Das bunte Konferenzprogramm hat sich aus Best Practice Szenarien, Experteneinblicken über digitale Leadgenerierung, Online Marketing, Event Apps und modernstes Eventmanagement zusammengesetzt.

„Digitale Trends und die Einflüsse neuer Technologien auf die Eventbranche sind die Themen, die Veranstalter momentan beschäftigen. Das haben wir an den Besucherzahlen der Vorträge zu Themen wie Künstlicher Intelligenz oder aber auch Digitale Events gesehen. Besonders positiv haben unsere Teilnehmer die Möglichkeit eingestuft, direkt im Anschluss an einen Vortrag mit den jeweiligen Experten sprechen zu können und sämtliche Informationen an einem Ort zu finden. Dieser kompakte Wissenstransfer und direkter Kontakt zu den Experten ist in dieser kurzen Zeit auf einer physischen Messe nicht abbildbar. Nach dem diesjährigen Erfolg ist die VExCon neben unseren physischen Events ein wichtiger Bestandteil des Marketingmixes geworden, den wir in den kommenden Jahren definitiv ausbauen möchten“, so Prof. Dr. Cai-Nicolas Ziegler, CEO der XING Events GmbH.

Konferenz mit 20 Vorträgen von Digital-Experten der Eventbranche sowie virtuelle Messestände zu den neuesten Technologien und Vermarktungslösungen für Veranstalter

Branchen-und Medienpartner waren die tw tagungswirtschaft, Suisse EMEX und das German Convention Bureau. Statt Künstliche Intelligenz zu fürchten, sollte man diese vielmehr sinnvoll einsetzen, so Christian Funk, tw tagungswirtschaft, in seinem Vortrag „Künstliche Intelligenz –Hype oder Segen“. Laut Ewa Ming, Suisse EMEX, haben alte Messekonzepte mittlerweile ausgedient, betonte sie in ihrem Beitrag „Von der Suisse EMEX zum Business Innovation Festival“. Was die sechs Erfolgsfaktoren von Veranstaltungen sind und wie sie miteinander in Verbindung stehen, stellte Matthias Schultze vom GCB in seinem Vortrag „Future Meetingspace: Erfolgsfaktor Teilnehmer-Experience“vor.

Aussteller wie eventbaxx, adventics, alpha awards oder FastLane zeigten ihre Technologielösungen für die Eventbranche. An jedem Stand war es möglich, sich Informationsmaterialien herunterzuladen und mithilfe einer Chatfunktion im direkten Austausch mit einem Verantwortlichen des jeweiligen Produktes zu sprechen. Die Messe war ab dem 13. November für jeden Interessenten frei zugänglich und konnte nicht nur zeitlich unbegrenzt, sondern auch von jedem Endgerät aus besucht werden. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr wurde das Konferenzprogramm der Messe von einem auf zwei Tage ausgeweitet – die Anzahl der Aussteller verdoppelte sich ebenfalls.

Myriam van Alphen-Schrade Senior Manager PR & Communication

Telefon: +49 89 552 735 832
E-Mail: myriam.schrade(at)xing.com

Zum XING Profil

Sie brauchen noch Bilder und Logos für Ihre Berichterstattung?

Close

XING Events logo download

Laden Sie unser Logo-Kit herunter

Schnappen Sie sich die ZIP-Datei mit unserem Logo.

Close