Covid-19 Spezial

Coronavirus und Covid-19 – XING Events Spezial (Stand: 16.06.2020, 9.00 Uhr)

Bettina Knauer

Bereits um den Jahreswechsel informierten chinesische Behörden die Weltgesundheitsorganisation (WHO) über eine Häufung von Lungenentzündungen mit unklarer Ursache. Kurze Zeit später war der Erreger identifiziert: ein neuartiges Coronavirus. Seit Februar 2020 trägt es – aufgrund der engen Verwandtschaft mit dem SARS-Virus – den Namen SARS-CoV-2. Die Erkrankung infolge des Virus nennt sich Covid-19 und aktuell steigt die Anzahl der Infizierten weltweit stetig. 

Um die Verbreitung des Virus In Deutschland einzudämmen, haben sich Bund und Länder am 16. März 2020 auf eine weitgehende Stilllegung des öffentlichen (kulturellen) Lebens verständigt. Österreich und die Schweiz haben ähnliche Maßnahmen ergriffen. Am 15. April 2020 entschieden die Bund und Länder für Deutschland, Großveranstaltungen mindestens bis zum 31. August 2020 zu untersagen; selbiges gilt für Österreich. In der Schweiz ist noch offen, wann Großveranstaltungen wieder stattfinden dürfen.
Wie und ob Events mit weniger Teilnehmern in den nächsten Monaten durchgeführt werden könnten, müssten zumindest in Deutschland die Länder beschreiben. Eine ausführliche Auflistung der Vorschriften in den einzelnen Bundesländern finden Sie auch auf den Websites der Bundesregierung sowie des Rechtsanwalts Thomas Waetke. Für Veranstalter bedeutet das aktuell vor allem Unsicherheit. Hinzu kommt, dass sowohl Speaker als auch Besucher von künftigen Veranstaltungsteilnahmen absehen oder von ihren Arbeitgebern dazu angehalten werden. Daneben stehen ungeklärte Haftungsfragen im Raum. Wichtig ist daher vor allem, den Sachverhalt konsequent ernst zu nehmen und dabei dennoch nicht in Unruhe oder Panik zu verfallen.

Gerade für die Eventbranche ist die Situation ein herber Schlag. Das Virus hat uns wie eine Welle überrollt und unsere Branche wird lange brauchen, um sich von den Folgen zu erholen. Das Gute: Wir sind nicht allein – Sie sind nicht allein! Wir befinden uns alle in einer ähnlichen beziehungsweise gleichsam herausfordernden Situation.

Die Interessengemeinschaft Veranstaltungswirtschaft (IGVW) hat am 13. März ein Statement veröffentlicht, das Mut macht und unter anderem folgenden Satz beinhaltet:

Schwierige Zeiten wecken neue Potenziale. Es braucht nun Entschlossenheit, innere Stärke und die Bereitschaft, sich dieser Krise zu stellen. Gerade unsere Branche weiß, wie Flexibilität geht.
 

Unser Umgang mit dem Coronavirus wird ähnlich aussehen: Wir wollen das entstandene Vakuum kreativ und effektiv nutzen und an Alternativkonzepten für Ihre und unsere eigenen Veranstaltungen arbeiten. Wir werden Ihnen in den nächsten Wochen Handlungsempfehlungen präsentieren, unsere Erfahrungswerte (unter anderem mit virtuellen Events) teilen und versuchen auf Ideen zu kommen, die es vorher vielleicht noch nicht gab. Partnerschaftlich und positiv gilt es nun gemeinsam mit Ihnen – unseren Kunden, Freunden und Partnern – Lösungen zu finden.

Natürlich liegt es nahe, Veranstaltungen in Zeiten von Covid-19 zu retten, indem man sie digitalisiert. Diese spontane Umplanung ist ein Kraftakt, doch sie kann langfristiger sein als die Krise selbst. Schon jetzt setzen Veranstalter auf Live-Streaming. Das aktuellste Beispiel: letzte Woche spielte James Blunt in der leeren Hamburger Elbphilharmonie ein erstes „Geisterkonzert”. Der Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus erlaubte keine 2.100 Zuschauer vor Ort, dafür sahen zwischen 7.000 und 21.000 live per Stream zu.

Vielleicht läutet die Zwangsdigitalisierung der Branche in diesen Tagen also auch einen Neuanfang ein? Vielleicht muss man Wege finden, Gemeinschaftsgefühle und Erlebnisse anders zu organisieren? Fragen, auf die es derzeit, wie auf so viele andere, noch keine Antworten gibt.

Untenstehend finden Sie zunächst wichtige Informationsquellen zum Umgang mit dem Virus – in den nächsten Tagen und Wochen folgt weiteres, digitales Informationsmaterial.

Bis dahin: Stay tuned and stay healthy!

Ihr XING Events Team

Aktuelle Basisinformationen und Status Quo

Fazit

Corona und Covid-19 haben uns im Griff. Zwingen uns, umzuplanen, verbannen uns ins Home Office und werfen den Alltag durcheinander. Doch das Virus bringt uns vielleicht auch dazu, uns mit Dingen auseinander zu setzen, die wir schon lange aufschieben oder Lösungen zu entwickeln, kreativ zu sein, enger zusammenzuarbeiten. Die Krise macht uns als Personen, aber auch die Branche vielleicht stärker. Wenn wir es zulassen. 

Sie haben dringende Fragen zur Stornierung oder Verschiebung Ihres Events?

Bettina Knauer Content Marketing & PR Managerin, XING Events

Ihre ersten Schritte in der Kommunikation machte Bettina vor rund sieben Jahren - damals als Studentin der Politik und Soziologie. Marketing und Corporate Communications ließen sie nicht mehr los und führten sie zunächst für den Master nach Leipzig, bevor sie beruflich in München landete. Seit 2019 verbindet sie ihre Leidenschaft für gute Inhalte, Unternehmenspositionierung und digitale Kanäle bei XING Events, wo sie Content Marketing und PR verantwortet.

Close

XING Events logo download

Laden Sie unser Logo-Kit herunter

Schnappen Sie sich die ZIP-Datei mit unserem Logo.

Close