Event-Daten Intelligenz

Veranstaltungsplaner Zukunft: Wird er Virtual und Augmented Reality einsetzen?

Clara

Sowohl Augmented Reality als auch Virtual Reality erleben zur Zeit eine hohe Aufmerksamkeit in den Medien. Doch was genau ist der Unterschied zwischen Augmented und Virtual Reality und wie lässt sich dieser Trend bei Ihrem Event integrieren? Wir haben alle wichtigen Details Rund um das Trendthema für Sie zusammengefasst und geben Ihnen Tipps, wie Sie diese bei Ihrem Event integrieren können, um einen bleibenden Eindruck bei Ihren Teilnehmern zu hinterlassen.

Augmented Reality (AR) vs. Virtual Reality (VR)

Unter Augmented Reality versteht man die computergestützte Erweiterung der reellen Wahrnehmung. Das bedeutet, dass meist zusätzliche Informationen zu der Umgebung oder zu bestimmten Objekten über ein entsprechendes Endgerät eingeblendet werden. Es ist also eine Erweiterung der Realität.

Der große Unterschied zur Virtual Reality ist, dass hier die Realität komplett ausgeblendet und durch eine neue künstliche und computersimulierte  Welt ersetzt wird. Der Betrachter erlebt diese sowohl visuell als auch akustisch und taucht komplett in die neue Realität ein (Immersion). Dafür benötigt man neben einem Endgerät noch weitere Hardware-Komponenten, wie beispielsweise eine VR-Brille, Helme oder Handschuhe.

XING Events Lesetipp: Welche Technologien und Trends Events noch beeinflussen.

Wie lässt sich AR bzw. VR bei Events einsetzen?

Events leben von Emotionen und unvergesslichen Erlebnissen. Mit Hilfe von Augmented bzw. Virtual Reality können Sie Ihre Besucher in eine neue Welt eintauchen und Ihre Themen auf eine ganz neue Art und Weise erleben lassen. Hier stellt sich allerdings die Frage: Wie schaffe ich das am besten? Da sich Virtual Reality noch in der Entwicklungsphase befindet und die Grundausstattung dafür sehr teuer ist, hat sich diese Technologie auf Events noch nicht richtig durchsetzen können. Augmented Reality dagegen lässt sich auch jetzt schon effektiv auf Veranstaltungen einsetzen.

Wir haben für Sie einige Verwendungsmöglichkeiten von AR herausgearbeitet:

  • Social Media:
    Social-Walls 2.0 – mit Hilfe von Augmented Reality können Sie eine virtuelle Social Wall darstellen, d.h. dass die Tweets beispielsweise nicht mehr auf einer Wand erscheinen, sondern dass jeder Besucher über sein Endgerät die Tweets der anderen Besucher in einer Art Sprechblase neben der Person sehen kann.
  • Networking:
    Registrierte Nutzer können Angaben über ihre Position und ihr Unternehmen machen und werden so von anderen leichter gefunden. Man muss also nicht mehr erst auf das Badge der Besucher gucken, sondern kann über die Kamera am Handy durch das Publikum gehen und sehen, welche Person für das Networking interessant sein könnte.
  • Print-Materialien:
    Print-Materialien, wie beispielsweise der Grundriss einer Messe mit allen Ausstellern, kann durch Augmented Reality ersetzt werden. Der Besucher kann sich so leichter orientieren und gleichzeitig leiten lassen, ohne sich zu verirren. Außerdem kann man so auch Informationen einblenden und Dokumente direkt zum Download zur Verfügung stellen.
  • Speaker:
    Anstatt den Sprecher erst über eine Suchmaschine suchen zu müssen, kann man als Besucher alle Informationen über veröffentlichte Bücher, Präsentationen, Videos und Reden zu einer Person einsehen, indem man die Kamera einfach auf diese richtet.
  • Keynote:
    Anstelle von Folien kann man mit Hilfe von Augmented Reality Modelle, 3-D Bilder und Animationen zeigen. Jeder Besucher kann alles über sein Smartphone sehen und wird so eine unvergessliche Keynote erleben. Das folgende Video der SingTel Cloud Services and Solutions, das während des „SingTel i.luminate 2010“-Forums aufgenommen wurde, verdeutlicht sehr gut, wie eine Präsentation mit Hilfe von Augmented Reality zu einem Erlebnis für Zuhörer werden kann:

Augmented Reality bietet Ihnen also schon heute eine Vielzahl von Möglichkeiten, Ihre Veranstaltung  zu einem besonderen Erlebnis für Ihre Besucher zu machen.
Das Thema Virtual Reality wird in der Eventbranche jedoch auch heiß diskutiert und es wird sicherlich nicht mehr lange dauern, bis auch Virtual Reality ihren festen Platz auf Veranstaltungen aller Art gefunden hat.

XING Events Lesetipp: Mehr über Event-Daten Intelligenz erfahren Sie auf unserem Blog.

Clara

Clara ist die erste virtuelle Success Managerin in der Eventbranche und das Allroundtalent bei XING Events. Veranstaltern steht sie mit ihrem Wissen und den Daten aus Millionen von erfolgreichen Events zur Seite, unterstützt und gibt nützliche Tipps im Bezug auf Eventvermarktung und Management. In ihrer Freizeit surft sie am liebsten durch das Internet.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Close

XING Events logo download

Laden Sie unser Logo-Kit herunter

Schnappen Sie sich die ZIP-Datei mit unserem Logo.

Close