Eventmarketing

Leadgenerierung mit Events Teil 5: Unsere 11 ultimativen Hacks

Bettina Knauer

Die Zahl der Events, die Ihre potenziellen Teilnehmer besuchen können, ist riesig. Egal ob online oder onsite, wer seine Zielgruppe von einer Teilnahme überzeugen möchte, braucht mehr als einen Fahrplan fürs Eventmarketing und ausreichend Eventbudget. Es ist die Summe aus gut durchdachtem Konzept, Marketingstrategie und auch den Kleinigkeiten vor Ort oder online, die den Unterschied macht. An welchen Stellschrauben Sie drehen können, wie Sie sich dadurch mit Ihren Veranstaltungen von der Masse abheben und so letztendlich wertvolle Leads mit Events generieren, erfahren Sie in unseren 11 Hacks in diesem Blogbeitrag. Mehr zu den Basics der Leadgenerierung zeigen wir Ihnen zu Beginn der Blogserie.
 

1. Heben Sie sich von der Masse ab

Definieren Sie Ihren USP und grenzen Sie sich von Ihren Marktbegleitern ab. Dabei müssen Sie Ihr Event nicht unbedingt in jeder Form besser machen, manchmal reicht es schon anders zu sein. Mit anderen Worten: Das teurere Catering, die beeindruckendere Location oder der renommierte Speaker müssen noch nicht dazu führen, dass Ihre Zielgruppe Ihr Event anders wahrnimmt. Manchmal ist genau das Gegenteil richtig, zum Beispiel die sehr einfachen Sitzgelegenheiten auf Kisten, die Werkhalle als Eventlocation und ein einfacher Imbiss – vorausgesetzt es passt zu Ihrem Event.

2. Setzten Sie auf ein einheitliches Design

Gestalten Sie Ihren Messestand, Ihre Tagung oder Ihr Event einladend – sowohl offline als auch online. Behalten Sie dabei stets Ihre Corporate Identity und Ihr Corporate Design im Auge. Spricht alles eine Sprache? Gibt es Brüche im Stil und in der Wortwahl? Je schneller Ihre Teilnehmer Sie wiedererkennen, desto besser.

3. Laden Sie Stakeholder gezielt ein

Wer sollte unbedingt bei Ihrem Event dabei sein? Denken Sie dabei sowohl an den Kreis der Aussteller, Sponsoren und Referenten als auch an die Teilnehmer. Personen mit hoher Reichweite ziehen automatisch weitere Teilnehmer an und übernehmen so eine wichtige Funktion für Ihr Eventmarketing.

4. Vermarkten Sie Ihr Event zielgruppengerecht

Bewerben Sie Ihre Veranstaltung auf allen Kanälen, die für Ihre Zielgruppe relevant sind. Nutzen Sie dabei auch das Potenzial des Empfehlungsmarketings und setzen Sie gezielt Gutscheine oder Rabattcodes ein. Schauen Sie sich dabei ruhig einmal die Kampagnen anderer Branchen an. Die im Einzelhandel beliebten Aktionen „Kaufe drei zum Preis von zwei” funktionieren auch bei der ein oder anderen Veranstaltung.

5. Nutzen Sie die Macht der Communities

Communities sind treue Fangemeinden, die relativ leicht zu Eventteilnehmer werden können – nutzen Sie diese Chance und bauen Sie sich Communities auf. Promoten Sie Ihr Event auch gezielt in Fach- oder regionalen Gruppen und sorgen Sie für hochwertige Leads aus diesen Communities.

6. Bieten Sie einen konkreten Mehrwert

… oder auch mehrere. Was gibt es auf Ihrem Event, das es auf anderen Veranstaltungen nicht gibt? Können Sie in eine außergewöhnliche Location einladen? Gibt es dort vielleicht sogar eine Ladestation für E-Autos? Platzieren Sie Candy Bars beim Check-In Ihres Offline-Events und sorgen so gleich zu Beginn für eine positive Atmosphäre. Gelingt es Ihnen, bei einem virtuellen Event auch das Catering zu übernehmen? Versetzen Sie sich in die Lage Ihrer Zielgruppe. Was könnte diese in Ihrem Alltag vermissen und daher auf Ihrem Event begeistern?

7. Networking, Networking, Networking

Es mag abgedroschen klingen, doch es kommt oftmals noch viel zu kurz: Networking. Neben interaktiven Eventformaten braucht Ihr Event lange Pausen und konkrete Anlässe, um miteinander ins Gespräch zu kommen. Wer auf Ihrem Event spannende Gesprächspartner findet, kommt gern wieder und wird so automatisch Teil Ihres Sales Funnels.

8. Wir alle wollen etwas gewinnen

Wer freut sich nicht, wenn er etwas gewonnen hat? Eben. Die meisten von uns gewinnen gern etwas und so steigt die Chance, dass wir dem Verlosenden treuer verbunden sind. Damit sich der Gewinner auch über seinen Preis freut, verschenken Sie unbedingt etwas mit Mehrwert. Denken Sie dabei zum Beispiel an Freitickets, Meet-and-Greets, relevante und hochpreisige Fachbücher, Abonnements für Softwarelösungen und vieles mehr.

9. Zeichnen Sie Ihre virtuellen Events auf

Die Terminkalender Ihrer Zielgruppe sind vermutlich sehr gut gefüllt – auch in diesen Zeiten. Zeichnen Sie Ihre virtuellen Events daher auf und geben Sie damit einem größeren Teilnehmerkreis die Chance, an Ihrem Event teilzunehmen. Ob und wie Sie die on-demand Inhalte kostenpflichtig anbieten können, erfahren Sie im Blogbeitrag „Die Alternative zu Live-Online-Events: Video-Hosting Plattformen”. Diese Aufzeichnungen können Sie außerdem im Nachgang fürs Eventmarketing der Folgeveranstaltung nutzen und so weitere wertvolle Leads generieren.

10. Oder besser: Zeichnen Sie sie kreativ auf

Apropos Aufzeichnung: Sie können Ihr Event auch kreativer aufzeichnen oder zusammenfassen. Beispielsweise als ein im Sprechgesang/Slam umgesetztes Event-Fazit oder mithilfe von Graphic Recording. Beides führt dazu, dass Ihre Event-Teilnehmer Ihnen aufmerksamer folgen, Ihr Event in den sozialen Medien teilen und so weitere potenzielle Teilnehmer anlocken.

11. Briefen Sie Ihre Mitarbeiter

Briefings sind zeitaufwändig, das wissen auch wir. Doch die Investition in ein ausführliches Briefing zahlt sich spätestens vor Ort aus. Alle, die an Ihrem Event aktiv beteiligt sind, sollten abgeholt werden – egal ob Hostess oder Host, die Techniker oder die Personen an der Garderobe. Je tiefer alle über ihre Aufgaben und über alle angrenzenden Bereiche informiert sind, desto besser. Hostessen und Hosts, die die wichtigsten Wege mit Ihnen abgelaufen sind, können Teilnehmer viel besser lotsen als jene, die lediglich einen Übersichtsplan in die Hand gedrückt bekommen. Das wiederum wirkt sich positiv auf das Teilnehmererlebnis aus und beeinflusst, ob Ihr Besucher später einmal zum Kunden wird.

Fazit

Je begeisternder Ihr Event ist, desto eher gelingt es Ihnen, aus Ihren Eventteilnehmern hochwertige Leads für Ihren Sales Funnel zu generieren. Denken Sie bei der Planung und Umsetzung ruhig ein wenig über den Tellerrand hinaus. Schauen Sie sich an, was in anderen Branchen erfolgreich funktioniert und versetzen Sie sich stets in die Lage Ihres Teilnehmers. Sorgt das, was Sie planen, wirklich für Begeisterung oder könnten Sie ruhig noch „ein paar Schippchen drauflegen“?

XING Events Tipp: Wir zünden bei Ihren Events den Lead-Turbo!

  • Fünf Berührungspunkte in drei Schritten – so lautet unser Erfolgskonzept für Ihre Teilnehmergewinnung. Mit passgenauen Werbeanzeigen, Event-Updates und persönlichen Einladungen machen Sie Interessenten immer wieder auf Ihr Event aufmerksam.
  • Einen riesigen Aquise-Teich? Bekommen Sie bei uns! Möglich wird's dank unserer exklusiven Anbindung an das Business-Netwerk XING – hier erreichen Sie rund 18 Millionen Mitglieder und sprechen mit gezielten Marketing-Maßnahmen genau die richtige Zielgruppe an.
  • Auch wenn Ihr Event ausgebucht ist: Mit unserer Voranmeldung beziehungsweise Vorabregistrierung fragen Sie die Daten Ihrer Event-Interessenten maßgeschneidert und bedarfsgerecht ab und das weit über den Teilnehmerrand hinaus.

Bettina Knauer Content Marketing & PR Manager, XING Events

Ihre ersten Schritte in der Kommunikation machte Bettina vor rund sieben Jahren - damals als Studentin der Politik und Soziologie. Marketing und Corporate Communications ließen sie nicht mehr los und führten sie zunächst für den Master nach Leipzig, bevor sie beruflich in München landete. Seit 2019 verbindet sie ihre Leidenschaft für gute Inhalte, Unternehmenspositionierung und digitale Kanäle bei XING Events, wo sie Content Marketing und PR verantwortet.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Close

XING Events logo download

Laden Sie unser Logo-Kit herunter

Schnappen Sie sich die ZIP-Datei mit unserem Logo.

Close