Eventmarketing

Online-Marketing-Software: Die neueste Art der Eventvermarktung

Marie Salen

Es ist bekannt, dass online im Durchschnitt 5 Berührungspunkte notwendig sind, um aus einem Interessenten einen Eventteilnehmer zu machen: Interessenten müssen zum richtigen Zeitpunkt über verschiedene Kanäle mit relevanten Informationen bespielt werden.

Wir erklären Ihnen, wie Sie in nur drei kleinen Schritten und mit einem Zusammenspiel aus targetiereten Werbeanzeigen auf XING und individuellem Retargeting Ihr Event in nur kurzer Zeit ausverkaufen können.

1. Erstellen Sie eine Event Plus Seite auf XING

Die Event Plus Seite auf XING gilt als Basis aller Maßnahmen. Sie sollten deswegen für Ihr Event eine Event Plus Seite erstellen, um alle vorhandenen Tools, die damit verbunden sind, nutzen zu können. Mit Hilfe von targetierten Werbeanzeigen auf XING bringen Sie im ersten Schritt Traffic auf Ihre Seite. Das Zusammenspiel aus targetierten Werbeanzeigen und einem einzigartigen Retargeting ermöglicht Ihnen als Veranstaltern eine nie zuvor dagewesene Eventvermarktungslösung.

Nach Erstellung der Event Plus Seite, klicken Sie auf „bewerben“, um neue Eventseitenbesucher zu generieren. Sie haben ebenfalls die Wahl, Ihre Zielgruppe nach verschiedenen Kriterien, wie Branche, Karrierestufe und Region zu filtern, denn den größten Erfolg erzielen Sie, wenn Sie mehrere zielgruppenspezifische Anzeigen ausspielen.
Für Sie besonders interessant ist die Möglichkeit, zu verfolgen, welche XING Mitglieder Ihre Eventseite besucht haben, wo diese arbeiten und welche Position sie haben. Diesen Wissensvorsprung können Sie im zweiten Schritt nutzen.

2. Senden Sie Eventseitenbesuchern Event-Updates

Die Eventseitenbesucher werden im zweiten Schritt gezielt angesprochen. Durch Event-Updates können Sie Ihre Besucher wieder auf Ihre Eventseite bringen. Posten Sie dafür ein bis zwei Tage, nachdem die Besucher auf Ihrer Seite waren, Neuigkeiten zum Event, um ihr Interesse ein weiteres Mal zu wecken.

3. Schicken Sie persönliche Einladungen raus

Da Sie wissen, welche XING Mitglieder wann und wie oft auf Ihrer Eventseite waren, und Ihnen weitere Details wie Name, Jobtitel oder Unternehmen ebenfalls bekannt sind, können Sie Ihre Eventseitenbesucher individuell ansprechen. Dies ist der letzte und wichtigste Berührungspunkt in der Kommunikation mit Ihren potentiellen Teilnehmern.
Mithilfe von persönlichen Einladungen per E-Mail haben Sie im dritten und letzten Schritt die Möglichkeit, Interessenten mit relevanten und hilfreichen Informationen zu Ihrem Event zu überzeugen und sie als Teilnehmer zu gewinnen. Versenden Sie dafür die persönlichen Einladungen etwa eine Woche nachdem der Interessent auf Ihrer Eventseite war. Ihre Nachricht landet im jeweiligen E-Mail-Postfach und ruft den Interessenten ein letztes Mal auf, an Ihrem Event teilzunehmen.

Fazit: Holen Sie das meiste aus Ihren wertvollen Leads heraus, indem Sie nach einer genauen Zielgruppendefinition Ihr Event bewerben. In nur drei einfachen Schritten –  Erstellung einer Event Plus Seite und targetierten Werbeanzeigen, gefolgt von Event-Updates und persönlichen Einladungen – gewinnen Sie in kürzester Zeit mehr Teilnehmer für Ihr Event.

Überzeugen Sie sich selbst und lesen Sie die Erfolgsgeschichte des Fifteen Seconds Festivals.

Niko Noll, Product Owner bei XING Events, erklärt Ihnen im Video, wie Sie Ihre Eventvermarktung mit Erfolg schaffen können.

Marie Salen

Marie hat in Aix-en-Provence Corporate Communication & Change Management studiert und ist nach München gezogen um XING Events im Content Marketing zu unterstützen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Close

XING Events logo download

Laden Sie unser Logo-Kit herunter

Schnappen Sie sich die ZIP-Datei mit unserem Logo.

Close