Eventmarketing

Targeting vs. Masse: Ansprechen der richtigen Zielgruppe

Clara

Die richtigen Teilnehmer mit der richtigen Botschaft erreichen – darum geht es beim Targeting. Durch verschiedene Auswahlkriterien wie Branche, Alter und Karrierestufe können Sie die Sichtbarkeit Ihrer Anzeige eingrenzen und damit Ihre Zielgruppe erreichen. Lesen Sie in diesem Artikel, warum eine zielgruppenspezifische Ausrichtung gerade beim Eventmarketing wichtig ist.

Was ist Targeting?

Beim Targeting geht es darum, eine bestimmte Zielgruppe mit einer klaren Botschaft zu erreichen. Es sollte also vorab die Zielgruppe genau bestimmt werden. Definieren Sie auch, welche Botschaft, über welche Kanäle die Zielgruppe erreichen soll.

Warum Targeting?

Gerade bei der Ansprache von potenziellen Eventteilnehmern,  ist es wichtig die richtige Zielgruppe zu definieren um Streuverluste zu minimieren und das gewünschte (Fach-) Publikum zu erreichen. Wenn Sie die richtigen Teilnehmer ansprechen, haben Sie nicht nur eine höhere Chance alle Tickets zu verkaufen, sondern auch für zufriedene Besucher zu sorgen.
Stellen Sie sich vor, Sie schalten eine Werbekampagne für Ihre Veranstaltung ohne vorher Ihre Zielgruppe selektiert zu haben. Ihr Event findet beispielsweise in München statt, erreicht aber auch jemanden der in Hamburg lebt. Natürlich können auch diese potenziellen Besucher Ihr Event besuchen, die Wahrscheinlichkeit ist jedoch höher, dass jemand, der vor Ort ist eher zusagt, als jemand, der erst anreisen muss. Dasselbe gilt auch für die Selektion der Branche: Um eine branchenspezifische Zielgruppe effektiv zu erreichen, sollten Sie diese vorab definieren und Ihre Veranstaltung diesen Besuchern kommunizieren.

Targeting vs. Masse: Ansprechen der richtigen Zielgruppe

Welche Möglichkeiten gibt es?

Damit Ihre Anzeigen die größtmögliche Aufmerksamkeit erreichen, gibt es einige Möglichkeiten die Zielgruppe einzugrenzen:

  • Regionale Einschränkungen: Soll Ihre Anzeige nur in bestimmten Ländern bzw. Regionen sichtbar sein? Vor allem bei regionalen Events macht es Sinn Mitglieder aus der Nähe anzusprechen.
  • Altersgruppe festlegen: Ist Ihr Event nur für eine bestimmte Altersgruppe relevant? Dann können Sie diese Altersgruppe genau festlegen.
  • Karrierestufe Ihrer Zielgruppe: Legen Sie hier fest, welche Karrierestufen zu Ihrer Zielgruppe passen. So können Sie z.B. alle Stufen mit Ausnahme von Studenten wählen oder nur Geschäftsführer.
  • Branchen-Auswahl: Wählen Sie die Branche aus, in der Ihre Zielgruppe tätig ist, z.B. nur Unternehmen aus der IT-Branche.

XING Events Lesetipp: So können Sie Ihren Erfolg kontrollieren.

Clara

Clara ist die erste virtuelle Success Managerin in der Eventbranche und das Allroundtalent bei XING Events. Veranstaltern steht sie mit ihrem Wissen und den Daten aus Millionen von erfolgreichen Events zur Seite, unterstützt und gibt nützliche Tipps im Bezug auf Eventvermarktung und Management. In ihrer Freizeit surft sie am liebsten durch das Internet.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Close

XING Events logo download

Laden Sie unser Logo-Kit herunter

Schnappen Sie sich die ZIP-Datei mit unserem Logo.

Close