Eventmarketing

Warum sich Influencer Marketing auch für Events lohnt

Influencer Marketing gewinnt an Bedeutung. In unserer Studie „Kongresse & Konferenzen im Wandel“ von 2018 antworteten bereits 37 Prozent der befragten Veranstalter·innen, dass sie für die Vermarktung ihrer Events künftig vermehrt auf Influencer und Multiplikatoren-Marketing setzen möchten. Warum sich das tatsächlich lohnt, haben wir Ihnen in diesem Artikel zusammengefasst.
 

Warum sich Influencer Marketing auch für Events lohnt: Infografik

Das verbirgt sich hinter Influencer Marketing

Influencer·innen sind Einflusspersonen und Meinungsführer·innen, die sich mit ihren Aktivitäten ein großes Vertrauen und einen Experten-Status in ihrer Community aufgebaut haben. Ihre Empfehlungen werden von den Mitgliedern dieser Community darum sehr geschätzt.

Influencer Marketing, also Werbung über Meinungsmacher·innen, ist keine Erfindung der letzten Jahre. Menschen, die andere beeinflusst haben und dafür genutzt wurden, gab es schon immer. Allerdings sind diese Vorbildpersonen heute online stärker sichtbar und in nahezu jeder Branche oder Nische vertreten.

Vor allem bei der Generation Z sind Influencer·innen beliebt. So hat sich laut SINUS-Studie bereits jede·r zweite der heute 14- bis 19-Jährigen schon einmal von Blogger·innen oder YouTuber·innen zum Kauf eines Produktes animieren lassen.

Influencer Marketing findet in vielen Bereichen Anwendung; dazu gehören u.a.:

  • Produkteinführungen
  • Markenbekanntheit- und Image
  • Produkttests -und bewertungen
  • Product Placements

Darüber hinaus lassen sich auch Dienstleistungen und Events über Influencer·innen vermarkten.

Warum Influencer Marketing funktioniert

In der Erklärung zum Influencer Marketing liegt auch das Geheimnis: Influencer·innen genießen das Vertrauen ihrer Community. Ihre Zuhörer und Zuschauer stufen ihre Tipps zu Produkten, Serviceleistungen und Eventteilnahmen darum ebenso als vertrauenswürdig ein – meist sogar mehr als die direkten Botschaften des werbenden Unternehmens. Anders ausgedrückt: Empfiehlt ein·e Influencer·in Ihr Event, wirkt dieser Tipp für die Follower authentischer als Ihre eigene Werbung.

Mittlerweile sind sich B2C- und B2B-Marketer einig: Influencer Marketing kann den Umsatz effektiver steigern als klassische Werbung. Und selbst Influencer·innen, die nur eine kleine Community um sich vereinen, sind attraktive Multiplikatoren·innen, weil sie eine zugespitzte Fangemeinde ansprechen. Die Streuverluste über diese Micro-Influencer·innen sind ausgesprochen gering.

Tipps und Regeln fürs Influencer Marketing

Suchen Sie sich Botschafter·innen, die zu Ihrem Event, Ihrer Branche und Ihrer Zielgruppe passen. Lassen Sie sich dabei nicht von einer großen Follower-Anzahl blenden und wählen Sie lieber Influencer·innen, die zielgenau passen oder Expert·innen auf ihrem Fachgebiet sind. Hier sind einige Tipps zur Auswahl:

1. Welche Meinungsführer·innen gibt es in Ihrem Netzwerk?

Oft verfügen Unternehmen über ein Netzwerk aus Partnern und treuen Kunden, die Sie einfach als Fürsprecher gewinnen können. Sprechen Sie diese Personen offen an. Schauen Sie sich außerdem Ihren Mitarbeiterstamm genauer an – sogenannte Corporate Influencer gewinnen ebenfalls an Bedeutung.

2. Wer spricht über Ihre Themen?

Checken Sie außerhalb Ihres Netzwerks, wer die Hashtags nutzt, die auch Sie für Ihre Social Media-Aktivitäten verwenden. Suchen Sie dabei vor allem Personen, die regelmäßig und nicht nur ab und zu über Ihre Themen sprechen.

3. Recherchieren Sie außerhalb Ihrer Social Media-Komfortzone!

Sie sind vorrangig auf Facebook oder hauptsächlich Twitter unterwegs? Vielleicht finden Sie neue Anregungen auf Instagram oder in Diskussionsgruppen auf XING? Jede Plattform hat ihre eigenen Influencer·innen und möglicherweise finden Sie passende Botschafter·innen auf einer Plattform, die Sie selbst bisher noch nicht nutzen.

4. Verwenden Sie digitale Tools fürs Influencer Marketing!

Mittlerweile gibt es zahlreiche Plattformen und Tools fürs Influencer Marketing, die Daten für Ihre perfekte Influencer Marketing-Strategie sammeln.

  • BuzzSumo listet Influencer·innen und ihre Statistiken.
  • Kred schlüsselt den Einfluss nach Zielgruppe auf, damit Sie sehen, wer Ihre Zielgruppe am meisten beeinflusst. Darüber hinaus hat Kred auch einige Features für virtuelle Events.
  • Traackr ordnet und zeigt alle Influencer-Daten und verfolgt die Performance von Social Media-Postings.

XING Events Lesetipp: Effektives Marketing: So erhöhen Sie die Sichtbarkeit für Ihr Event


In 7 Schritten zur erfolgreichen Strategie für Influencer Marketing

1) Legen Sie s-m-a-r-t-e Ziele fest.

Es ist wie bei Ihren Events selbst: Sie brauchen klare Ziele. Sie können beispielsweise die konkrete Erhöhung der Besucherzahlen Ihrer Eventseite anstreben oder die Anzahl der Social Media Follower sowie die Anzahl direkt verkaufter Event-Tickets.

2) Definieren Sie Ihre Zielgruppe.

Nur so finden Sie passende Meinungsmacher·innen und die richtigen Maßnahmen.

3) Identifizieren Sie die für Sie richtigen Influencer·innen.

Celebrity Influencer: Das sind berühmte Persönlichkeiten, die für Sie werben.
Macro Influencer: Diese verfügen über eine enorme Anzahl an Followern, die sie als Expert·innen in ihrer Branche oder Nische betrachten. 
Micro Influencer: Das ist die kleinere Variante der Macro Influencer·innen und im Gegensatz zu prominenten Persönlichkeiten außerhalb ihrer Branche oder Nische meist unbekannt.

4) Pflegen Sie als Auftraggeber stets den Kontakt zu Ihren Influencer·innen.

Sobald Sie passende Influencer·innen gefunden haben und eine Zusammenarbeit beginnen, sollten Sie sich regelmäßig bei ihnen melden. Kurzum: Halten Sie sie auf dem Laufenden und fordern Sie dies auch von ihnen ein.

5) Erstellen Sie einen konkreten Maßnahmenplan.

Je konkreter, desto besser, sonst wird Ihre Zusammenarbeit ein theoretischer Wunsch bleiben. Außerdem können Sie sich so Schritt für Schritt vorarbeiten.

6) Messen Sie die Erfolge der Aktivitäten und Maßnahmen.

Messen Sie regelmäßig, was Sie mit den durchgeführten Maßnahmen erreichen. Haben sich tatsächlich mehr Teilnehmende für Ihr Event angemeldet oder konnten Sie mehr Follower auf Ihren Social Media-Kanälen erreichen?

7) Optimieren Sie die Maßnahmen kontinuierlich.

Vergleichen Sie Ihre Ziele mit den erreichten Ergebnissen und passen Sie darauf basierend Ihre Maßnahmen kontinuierlich an – im regen Austausch mit Ihren Influencer·innen.

XING Events Tipp: Speziell im B2B-Bereich sollten Sie beachten, dass die Zusammenarbeit mit Influencern einen Austausch auf Augenhöhe voraussetzt. Die betreffenden Personen sind meist in einer Festanstellung und betreiben kein Side Business. Das bedeutet, sie sind nicht an einer Bezahlung interessiert. Vielmehr geht es hier darum, sie einzubinden, in Webinare und Podcasts einzuladen, mit Ihnen Content zu produzieren und dafür die gemeinsame Reichweite zu nutzen.

Fazit

Influencer Marketing birgt auch für den Verkauf von Eventtickets enorme Chancen, denn Meinungsmacher·innen im Internet genießen hohes Vertrauen in ihrer Community und sorgen so für oftmals effektivere Umsätze als klassische Werbung. Wählen Sie die Personen, mit denen Sie zusammenarbeiten wollen, sorgsam aus. Passen Sie wirklich zu Ihrer Zielgruppe und Ihrem Event? Legen Sie dann konkrete Ziele für die gemeinsame Zusammenarbeit fest, prüfen Sie deren Erfolg und passen Sie diese stetig an – so nutzen auch Sie diese Form des Marketings erfolgreich für Ihre Events.

XING Events Tipp:

Mit Event Plus sehen Sie, wer Ihre Eventseite besucht hat und können direkt mit diesen Personen in Kontakt treten. Nutzen Sie diese Funktion am besten auch für Ihr Influencer Marketing! Sind relevante Multiplikatoren dabei, fragen Sie doch einfach, ob diese Lust auf eine Zusammenarbeit hätten.

Bettina Strohm-Knauer Senior Content Marketing & PR Managerin, XING Events

Ihre ersten Schritte in der Kommunikation machte Bettina vor rund acht Jahren - damals als Studentin der Politik und Soziologie. Marketing und Corporate Communications ließen sie nicht mehr los und führten sie zunächst für den Master nach Leipzig, bevor sie beruflich in München landete. Seit 2019 verbindet sie ihre Leidenschaft für gute Inhalte, Unternehmenspositionierung und digitale Kanäle bei XING Events, wo sie Content Marketing und PR verantwortet.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Close

XING Events logo download

Laden Sie unser Logo-Kit herunter

Schnappen Sie sich die ZIP-Datei mit unserem Logo.

Close