Eventmarketing

Wie Sie Social Media Tools für die Live-Berichterstattung nutzen

Katharina Rauch

Die Live-Berichterstattung gewinnt zunehmend an Bedeutung. Interaktive Plattformen ebnen den Weg für eine neue Art der Event-Kommunikation. Dadurch entsteht ein Dialog zwischen Veranstalter, Teilnehmern und Interessierten. Das Event wird zu einem nachhaltigen Erlebnis, welches noch lange in Erinnerung bleibt. Auch Diejenigen, die am Tag der Veranstaltung nicht vor Ort sind, erhalten trotzdem einen Einblick und können sich über die Ereignisse auf dem Laufenden halten. Zugleich wird die Brand Awareness gesteigert wodurch Sie als Organisator neue Speaker, Partner und Besucher für Ihr nächste Event gewinnen. Wir verraten Ihnen, welche Social Media Tools für eine gelungene Live-Berichterstattung am besten geeignet sind.

4 Social Media Tools, mit denen die Live-Berichterstattung zum Kinderspiel wird

Social Media Tools sind der Schlüssel zu einer erfolgreichen Live-Berichterstattung. Nutzen Sie Ihre Onlinepräsenz um den gesamten Erzählstoff der Veranstatung mit der Netz-Öffentlichkeit zu teilen.

Twitter

Wenn es um die Social-Media-Berichterstattung  geht, erfreut sich der Kurznachrichtendienst Twitter größter Beliebtheit. Twitter besticht durch Schnelligkeit, Aktualität und eine einfache Handhabung. Halten Sie die Netz-Öffentlichkeit mit Live-Twitternachrichten über die Event-Geschehnisse auf dem Laufenden. Versehen Sie, wo es geht und passt, Ihre Tweets mit Foto-Schnappschüssen. Denn diese werden öfter retweetet als Tweets ohne Bild. Verwenden Sie zudem einen festen Event Hashtag, um eine bessere Auffindbarkeit zu gewährleisten und interagieren Sie mit Ihrem Publikum. Der passende Tweet während einer Veranstaltung kann Ausgangsbasis für zahlreiche weiterführende Unterhaltungen sein und damit die Aufmerksamkeit für Ihr Event steigern.

Twitter als Social Media Tool für die Live-Berichterstattung
Twitter ist ein Social Media Tool, mit dem Sie schnell und aktuell von Ihrem Event berichten können.

Stories

Instagram und Facebook bieten durch ihre Story-Funktion ein ebenso wichtiges Tool, um mit möglichst vielen Menschen in Kontakt zu treten und User miteinzubeziehen. Auch hier gilt: treten Sie mit den Followern in Kontakt! Antworten Sie auf Erwähnungen, Tags und Nachrichten Ihrer Zuschauer. Der Sinn der Live-Berichterstattung durch Stories ist auch, dass Daheimgebliebene einen möglichst tiefen und authentischen Einblick erhalten. Lassen Sie den Spaßfaktor nicht außer Acht. Unterhalten Sie Ihre Zuschauer! Ein GIF oder eine kurze Videosequenz kann mehr Aufmerksamkeit auf sich ziehen, als ein statisches Bild.

Stories als Social Media Tool für die Live-Berichterstattung
Mit der Story-Funktion lassen Sie alle an Ihrem Event teilhaben.

Social Media Walls

Eine Social Media Wall sammelt und projiziert Inhalte zum Event von verschiedenen Kanälen wie Instagram, Twitter oder Facebook gut sichtbar auf eine Leinwad. Twittert ein Besucher beispielweise und verwendet den Event Hashtag, erscheint sein Post Sekunden später auf der Leinwand. Social Media Walls sind ein smartes Tool, um mit Ihren Teilnehmern zu interagieren und die Reichweite Ihrer Hashtags zu erhöhen. Normalerweise steht die Wall entweder gut sichtbar im Empfangsbereich oder neben der Bühne. Sie sollte in jedem Fall prominent platziert sein, damit Teilnehmer motiviert sind, Reaktionen und Bilder zu posten. Gleichzeitig ist eine Social Media Wall für alle – ob Event-Besucher oder Daheimgebliebene – sowohl während des Events als auch im Nachgang online verfügbar. Sie kann damit hervorragend genutzt werden, um das Event nochmal Revue passieren zu lassen oder einen eindrucksvollen Rückblick zu erstellen.

Social Media Walls als Social Media Tool für die Live-Berichterstattung.
Social Media Walls sind effektive Social Media Tools. Auf ihnen werden Inhalte des Events gesammelt.

XING Events Lesetipp:  Eine Social Media Wall für Ihr Event

Live Blog

Bei einem Live Blog handelt es sich eine multimediale und digitale Dokumentation Ihres Events in Echtzeit. Im Gegensatz zu Twitter gibt es keine 1:1 Wiedergabe von kurzen Informationen. Es geht vielmehr um eine zeitnahe Veröffentlichung von Artikeln, die mit Videos und Fotos redaktionell aufbereitet sind und über die Inhalte der Veranstaltung informieren. Auch auf diese Weise werden Interessierte während und nach des Events über die Inhalte vor Ort informiert. Die größten Vorteile? Sie erhöhen Ihre Reichweite und erhalten für Ihre Social-Media-Kanäle neuen Content.
 

Live Blogs als Social Media Tool für die Live-Berichterstattung
Live Blogs sind praktische Social Media Tools, die Ihr Event digital dokumentieren.

Fazit

Eventbesucher wollen heutzutage nicht mehr nur passiver Teil der Veranstaltung sein. Innovative Technologien ermöglichen es, Ihre Besucher stärker miteinzubeziehen. Sie sorgen dafür, dass man auch im Nachhinein auf alle Beiträge der Berichterstattung zugreifen und sich informieren kann, somit wird ein nachhaltiges Erlebnis geschaffen.  Wer soziale Netzwerke in der Event-Berichterstattung gekonnt einsetzt, erreicht damit einen echten Mehrwert, denn die eigentliche Veranstatung mag kurz sein, kann in den Köpfen der Besucher und auf den Social-Media-Plattformen jedoch noch lange nachhallen.

Katharina Rauch

Katharina studiert Marketing in München. Seit November arbeitet Sie bei XING Events und widmet sich dort dem Content Marketing.
 

    Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

    Close

    XING Events logo download

    Laden Sie unser Logo-Kit herunter

    Schnappen Sie sich die ZIP-Datei mit unserem Logo.

    Close