• Referenten Industrie 4.0 leicht gemacht

    Prof. Werner Bick Prof. Dr. Werner Bick
    Generalbevollmächtigter, ROI Management Consulting AG

    Prof. Dr.-Ing. Werner Bick lehrt seit 1995 Supply Chain Management an der Technischen Hochschule Regensburg und ist seit 1999 Generalbevollmächtigter der ROI Management Consulting AG. Zuvor arbeitete er in verschiedenen Managementpositionen bei der Knorr-Bremse AG. Bereits seit mehreren Jahren beschäftigt sich Prof. Dr.-Ing. Werner Bick intensiv mit der Digitalisierung von Industrieunternehmen und ist gefragter Sparringspartner und Coach für Industrie 4.0. Prof. Bick leitet fachlich den Industrie 4.0 Award und ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zum Thema Industrie 4.0.

       
    Peter Hermanns Peter Hermanns
    Abteilungsleiter Vertrieb Universalmaschinen Zentraleuropa, GROB-WERKE GmbH & Co. KG

    Peter Hermanns, geboren am 07.08.1960 in Eschweiler (Rheinland). Nach abgeschlossener Schlosserlehre und Fachabitur studierte Peter Hermanns an der Fachhochschule Aachen Maschinenbau, Fachrichtung Konstruktionslehre, mit Abschluss im März 1985. Thema der Diplomarbeit „Einsatz von NC-gesteuerten Bearbeitungszentren in flexiblen Fertigungszellen“. Von 1985 bis 2000 arbeitete Herr Hermanns bei der Firma Hermann Kolb Werkzeugmaschinen in Köln im Bereich Vertrieb. Als Vertriebsleiter bei der Firma Hüller Hille in Mosbach war Herr Hermanns dann von 2000 bis 2007 verantwortlich für den Verkauf von horizontalen Bearbeitungszentren und flexiblen Fertigungszellen und Systemen weltweit. Seit 2007 ist Herr Hermanns bei der Firma GROB als Abteilungsleiter im Vertrieb der Universalmaschinen tätig. Dort ist er verantwortlich für Verkauf, Angebot, Abwicklung und Anwendungstechnologie. Die Universalmaschinen der G-Baureihe finden als Einzelmaschine wie auch als Zellen und Systeme in alle Branchen der Zerspanung Einsatz. Dabei werden auch die unterschiedlichsten Automatisierungslösungen realisiert.    

       
    Peter Higler Peter Higler
    Head of Business Development, Siemens AG

    Peter Higler ist Head of Business Development Industry  Software for Machine Tool Business bei Siemens im Bereich Motion Control. Er ist bereits seit 1992 für das Unternehmen tätig. Davor absolvierte er erfolgreich ein Studium der Elektrotechnnik an der Universität Stuttgart. Darüber hinaus schloss er ein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der VWA Stuttgart ab. Higler durchlief bei Siemens die verschiedensten Unternehmensbereiche. So war er vor seinem aktuellen Posten unter anderem Global Account Manager Werkzeugmaschinenausrüstung, später Leiter Vertrieb im Bereich Werkzeugmaschinen. Bis 2016 war er Senior Referent Digitalisierung und Industrie 4.0 bevor er nun seine aktuelle Stelle antrat.

       
    Tim Jürgens Tim Jürgens
    Regional-Vertriebsleiter, FANUC Deutschland GmbH

    Tim Jürgens ist seit 2005 in der Roboterwelt tätig.Schon wärend seines dualen Studiums der Mechatronik an der DHBW war Herr Jürgens an innovativen Projekten beteitligt. So wurde z.B. 2007 der erste Roboter in eine Virtual Reality gebracht. Nach dem Start als Angebotsprojektierer für Roboter in der Solarindustrie, übernahm Herr Jürgens die Robotervertrieblseitung für Nord Ost bei der FANUC Deutschland GmbH und absolvierte ein EMBA Studium an der Maastricht Business School. Seit 1.4.2017 hat er die Gesamtvertriebsleitung Süd Ost für alle Produktgruppen von FANUC übernommen.

       
    Dr. Arnd Kolleck Dr. Arnd Kolleck
    Gruppenleiter Produktionslogistik, Robert Bosch GmbH

    Dr. Arnd Kolleck ist seit 2015 Gruppenleiter im Bereich Produktionslogistik des Boschwerkes Blaichach/Immenstadt. Nach dem Physikstudium und der Promotion auf dem Gebiet der technischen Keramik an der Technischen Universität Hamburg-Harburg war Bosch im Jahr 2000 sein erster Arbeitgeber. Nach 13 Jahren Projektmanagement für Kundenprojekte als technischer Kundenprojektleiter für Zündkerzen und Zündspulen sowie als Werksprojektleiter für ein vakuumunabhängiges neues Bremssystem, hat er 2013 die ganzheitliche Projektleitung zum Thema Industrie 4.0 im Werk Blaichach/Immenstadt übernommen.

       
    Armin Lechler Dr.-Ing. Armin Lechler
    Stellvertretende Institutsleitung, Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen (ISW) der Universität Stuttgart


    Seit Oktober 2015 ist Dr.-Ing. Armin Lechler stellvertretender Institutsleiter am Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen (ISW) der Universität Stuttgart. Die Promotion zum Dr.-Ing. hat er an der Universität Stuttgart mit Auszeichnung im Juli 2011 erhalten. Schwerpunkte seiner bisherigen wissenschaftlichen Arbeiten sind unter anderem die Echtzeitkommunikation und Applikationsprofile sowie service-orientierte und cloud-basierte Steuerungskonzepte. Um die Nähe an die Industrie zu behalten, ist er seit 2009 Geschäftsführer der FISW Steuerungstechnik GmbH.

       
    Andreas Liedtke Dr. Christian Liedtke
    Principal Consultant, KUKA AG

    Dr. Liedtke, Jahrgang 1975, wirkte während seiner Promotion am IFW der Leibniz Universität Hannover als Geschäftsführer eines DFG Sonderforschungsbereichs maßgeblich an der Konzeption von Industrie 4.0 mit. Zwischen 2006 und 2013 folgten Stationen als Produktions- und Werkleiter. Anschließend gründete er ein Beratungsunternehmen für Operational Excellence. Seit Juni 2017 kombiniert er seine Erfahrung mit der Umsetzungskompetenz der KUKA AG, um Kunden bei der Optimierung ihrer Produktion mit Hilfe von Industrie 4.0 zu unterstützen.

       
    Jürgen Mangelberger Jürgen Mangelberger
    Inhaber und Geschäftsführer, Mangelberger Elektrotechnik GmbH

    Als Jürgen Mangelberger (Jahrgang 1961) nach seiner Ausbildung in die Elektrowerkstatt seines Vaters eintritt, ist die Welt weitestgehend analog. Doch noch bevor er 1985 seine Ernennung zum Elektromeister in Händen hält, ist er fest entschlossen, die Firma in eine Zukunft jenseits von Transistoren, Bildschirmröhren und Wäscheschleudern zu führen. 1993 wird die Einzelfirma in die Mangelberger Elektrotechnik GmbH umgewandelt. 1999 erfolgt der Bau der Rother Firmenzentrale, 2013 der Neubau des Call Centers, angesiedelt bei der Schwesterfirma Edison Street. Man beschäftigt 80 Mitarbeiter.

       
    Jörg Naffin Diplom-Wirtschaftsingenieur Jörg Naffin
    Beratung & Vertrieb, WS-Kunststoffservice GmbH

    Jörg Naffin, Jahrgang 1976, ist im Oldenburger Münsterland aufgewachsen und hat seine schulische Laufbahn im Jahr 1995 mit dem Abitur abgeschlossen. Anschließend arbeitete er über zehn Jahre im Vertrieb und in der Anwendungsberatung eines großen kunststoffverarbeitenden Unternehmens und absolvierte in dieser Zeit erfolgreich eine Weiterbildung zum Industriefachwirten und ein Fernstudium zum Diplom-Wirtschaftsingenieur. Es folgten weitere Stationen im Vertrieb und Key Account Management kunststoffverarbeitender Unternehmen. Seit Mitte Oktober 2016 ist er Vertriebsmitarbeiter der WS Kunststoff-Service GmbH.  

       
    Rene Schmidt René Schmidt
    Geschäftsführer, CNC Outlet GmbH

     

    René Schmidt, geboren am 31.01.1978 ist seit 2013 Geschäftsführer und Mitgesellschafter der CNC Outlet Center GmbH. Nach seinem Studienabschluss als Diplom-Wirtschaftsingenieur an der technischen Universität Ilmenau war er für knapp ein Jahr für einen großen Automobilzulieferer in England tätig.  Weitreichende Erfahrung im Werkzeugmaschinenbereich sammelte er über einen Zeitraum von knapp 10 Jahren beim Vertriebshaus für Werkzeugmaschinen der Firma Gläsener + Schmidt, zunächst im Außendienst und später als Vertriebsleiter für den Bereich Neumaschinen. 

       
    Björn Svatek Björn Svatek
    Sales & Marketing Director Modular Solutions, EMAG GmbH & Co. KG

     

    Björn Svatek ist seit dem 1. April 2016 als Sales & Marketing Director Modular Solutions für die EMAG GmbH & Co. KG (Holding) tätig. Nach seinem dualen Studium des allgemeinen Maschinenbaus arbeitete Svatek von 2000 bis 2016 für den DMG MORI Konzern im Bereich Marketing & Vertrieb. Ab 2008 hat er unterschiedliche leitende Tätigkeiten in Deutschland, Singapur und in der Schweiz ausgeübt. Heute verantwortet er weltweit die Bereiche Vertrieb & Marketing der Modular Solutions für die EMAG Gruppe.

       
    Matthias Weigele Dipl.-Ing. Matthias Weigele
    Geschäftsleitung, EWS Weigele GmbH & Co. KG

    Matthias Weigele, Jahrgang 1964, studierte nach Abschluss der Schule und Ableistung seiner Wehrdienstzeit, Maschinenbau an der Hochschule Esslingen. Im Anschluss daran folgte von 1989 bis 1990 die Arbeit als Konstrukteur für Mobil-Hydraulik, beim Hydraulik Ring Nürtingen, einem Unternehmen der Heller-Gruppe und eine berufsbegleitende Ausbildung zum Industriefachwirt. 1991 erfolgte der Wechsel zu EWS mit der Zuständigkeit für Entwicklung und Vertrieb. Heute ist er CFO bei der EWS in Uhingen und zusätzlich verantwortlich für die Forschung und Entwicklung in der EWS-Gruppe.

       
    Christoph Zoller Dipl.-Ing. Christoph Zoller
    Geschäftsführer, E. Zoller GmbH & Co. KG


     
       

Weiterempfehlen

Oder geben Sie diesen Link weiter:

Exportieren

Impressum